Karl Lagerfeld tot

Mode-Ikone stirbt mit 85 Jahren nach schwerer Krankheit 

Karl Lagerfeld wurde weltweit hofiert und bewundert. Als Fashion-Guru herrschte er über die Welt der Mode. Nun ist der Stardesigner mit dem weißen Mozartzopf im Alter von 85 Jahren gestorben, wie das Modehaus "Chanel" mitteilte.

mehr »

Ivan Rakitic privat: Romantisch! So lernte er seine Frau kennen

Mit der kroatischen Nationalmannschaft schaffte es Ivan Rakitic bei der Fußball-WM 2018 bis ins Finale. Doch der Sport brachte ihm nicht nur Erfolg, sondern auch die Liebe seines Lebens. Wir verraten Ihnen mehr!

Ivan Rakitic hat auch privat einen Grund zum Jubeln. Bild: Chen Yichen/dpa

Das Leben von Ivan Rakitic könnte aus einem Kinofilm stammen: Als Fußballer machte er nicht nur international Karriere – die Leidenschaft für den Sport war es auch, die ihn mit seiner Frau zusammen brachte. DAS steckt dahinter

Ivan Rakitic hat doppelte Staatsbürgerschaft

Ivan Rakitic wurde am 10. März 1988 in Rheinfelden in der Schweiz geboren. Seine Eltern stammen ursprünglich aus Kroatien, sodass er heute sowohl die kroatische als auch die schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt. Und obwohl er seine einstige Heimat längst verlassen hat, liegt ihm die Schweiz immer noch am Herzen.

Die Karriere von Ivan Rakitic im Überblick

Ivan Rakitic wuchs in der Gemeinde Möhlin auf, in deren Jugendmannschaft er erste Erfahrungen auf dem Platz sammeln konnte. Später wechselte er zum FC Basel, bevor er von 2007 bis 2011 beim FC Schalke 04 und von 2011 bis 2014 beim FC Sevilla spielte. Seitdem ist er beim FC Barcelona unter Vertrag. Nachdem er zunächst in der schweizerischen Jugendnationalmannschaft spielte, wechselte er in die Fußballnationalmannschaft von Kroatien, was ihm heftige Kritik einbrachte. Auch bei der Fußball-WM 2018 war er Teil des kroatischen Kaders.

Ivan Rakitic privat glücklich mit Ehe-Frau Raquel Mauri und den Kindern

Der Fußball brachte Ivan Rakitic jedoch nicht nur beruflichen Erfolg: Auch die Begegnung mit seiner heutigen Frau verdankt er seiner kometenhaften Karriere. Wie die "Gala" berichtet, reiste er 2011 nach Spanien, um seinen Wechsel zum FC Sevilla vorzubereiten. Als er danach mit seinem Bruder in eine Bar ging verliebte er sich Hals über Kopf in die dortige Bedienung. Für Rakitic war klar, dass das die Frau ist, die er einmal heiraten würde.

Sieben Monate nach dem Kennenlernen kam es schließlich zum ersten Date mit seiner heutigen Frau Raquel Mauri, der Rest ist Geschichte. 2013 heiratete das Paar schließlich. Heute haben Ivan und Raquel zwei gemeinsame Töchter namens Althea und Adara. Und beide unterstützen ihren Vater schon jetzt nach Kräften, wie dieses Instagram-Foto von Racquel beweist.

Lesen Sie auch: Manuel Neuer privat – Langweiler? So lebt der Torwart mit seiner Frau.

Sie können das Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser