09.03.2016, 12.14 Uhr

Thomas Helmer: Ex-Nationalspieler ganz privat! So geht es ihm mit Frau Yasmina Filali und Sohn Kim

Im Paarduell der ARD stellen sich heute Abend Thomas Helmer und Yasmina Filali den Fragen von Jörg Pilawa. Was der Ex-Nationalspieler, die Schauspielerin und sein Sohn Kim Helmer heute machen, erfahren Sie hier.

Yasmina Filali und Thomas Helmer sind seit 2005 verheiratet und haben zusammen eine Tochter und einen Sohn. Bild: dpa

Er hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gab: den DFB-Pokal, die Deutsche Meisterschaft, die Champions League und sogar die Europameisterschaft 1996. Thomas Helmer (50) hat als Fußballer alles erreicht, doch auch privat scheint er sein Glück gefunden zu haben. Seit 2005 ist er mit Yasmina Filali (40) verheiratet und hat neben den beiden Söhnen aus seiner ersten Ehe, auch eine Tochter und einen Sohn mit der Schauspielerin. Heute Abend treten Helmer und Filali gemeinsam im "Paarduell" im Ersten gegen Anne Gesthuysen und Frank Plasberg an.

Gerüchte brachten Yasmina Filali und Thomas Helmer zusammen

Lange hatten sie betont, "nur Freunde" zu sein, im Sommer 2003 war es dann offiziell: Yasmina Filali und Thomas Helmer sind ein Paar. "Amüsanterweise haben uns ausgerechnet die Gerüchte zusammengebracht. Wir haben darüber geredet und sind uns dadurch nähergekommen", sagte Helmer damals gegenüber dem "Stern". Zwei Jahre später folgte dann die Hochzeit mit der schönen Ostfriesin mit den marokkanischen Wurzeln. Das gemeinsame Töchterchen erblickte 2007 das Licht der Welt, der Sohn wurde 2010 geboren. Ansonsten schätzt das Promi-Paar das Privatleben. Gerüchte, Skandale oder gar Affären? Fehlanzeige!

Thomas Helmer: Vom Fußball-Profi zum Fußball-Experten

Nach seiner Karriere als aktiver Fußballer war Thomas Helmer in erster Linie als TV-Experte tätig. Schon zur Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea moderierte Helmer für Sat. 1 live vor Ort. Bei den beiden darauffolgenden Turnieren berichtete er für den Sportsender DSF täglich aus dem deutschen Lager. Auch im Anschluss daran war er lange für den heutigen Sender Sport 1 tätig. Bis 2015 war er vier Jahre Mitglied des Aufsichtsrats von Arminia Bielefeld, seiner erste Profi-Station als Trainer.

Sohn Kim Helmer hat einen Plan B: Er designt Schmuck

Sein Sohn Kim versuchte in die großen Fußstapfen seines Vaters zu treten, doch bis zum Fußballprofi hat es für den talentierten Kicker nicht ganz gereicht. "Es hat fußballerisch einfach nicht gereicht. Zudem hatte ich teilweise etwas Pech", sagte er im Interview mit "fußball.de". Von klein auf legte der Europameister großen Wert darauf, dass Schule und Ausbildung nicht zu kurz kommen. "Mein Vater ließ mir immer freie Hand, hat aber auch klargestellt, dass man einen Plan B braucht", so Kim Helmer. Und dieser Plan B scheint für den 25-Jährigen richtig gut zu laufen. Seit 2014 hat er gemeinsam mit seiner Freundin Elisa Pielcke eine Schmuck-Firma gegründet, mit der sie vor allem Armbänder mit maritimen Motiven vertreiben.

"Elisa hat schon immer Schmuck entworfen und einzelne Stücke angefertigt. Ich habe vieles davon getragen. Und auf ein Armband bin ich besonders oft angesprochen worden. So kamen wir auf die Idee, alles professioneller zu machen", erklärt Kim Helmer die Anfänge von "Rope Jewelry". Ob auch Papa Thomas das eine oder andere Armband trägt?

FOTOS: Thomas Helmer Die Karriere eines Musterprofis

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ruc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser