27.01.2018, 06.30 Uhr

Vermögen, Follower, Filme: Stinkreich! DAS sind die beliebtesten Porno-Stars

Zugegeben, die Pornobranche hat nicht unbedingt den besten Ruf. Und natürlich geben die Wenigsten zu, tatsächlich regelmäßig Pornos zu schauen. Doch guckt man sich Social-Media-Follower, Vermögen und die Anzahl der Filme an, lässt sich ein Ranking erstellen: Das sind die Top Ten der Porno-Stars.

Keiner mag es zugeben: Porno-Stars sind bekannter als man(n) denkt. (Symbolbild) Bild: dpa

Die Pornobranche ist derzeit recht gefährlich. Seit einigen Wochen sterben Pornostars unter mysteriösen Umständen. Die jungen Darstellerinnen August Ames, Olivia Nova, Shyla Stylez und Turi Luv wurden aus ungeklärten Gründen tot aufgefunden, lediglich Vermutungen zur jeweiligen Todesursache konnten bisher aufgestellt werden. Möglicherweise sind das unstete Leben, der unsichere Verdienst und Missbrauch von unerlaubten Substanzen Schuld an den tragischen Todesfällen.

Das war jedoch nicht immer so. Noch vor einigen Jahren konnte man mit Ü18-Filmen reich werden, bevor jeder Amateur mit einer Webcam im Schlafzimmer mitmischen konnte. Und tatsächlich gibt es Porno-Stars, die zu Millionären geworden sind. Finanziell dürfte sie einiges auf den Konten der Porno-Legenden angehäuft haben, parallel dazu sind die Social-Media-Follower der Erwachsenenfilmstars ebenfalls explosionsartig angewachsen.

Steinreich durch Pornos: Jesse Jane vermarktet Sexspielzeug

Mit einem Vermögen von sieben Millionen Dollar landet die Japanerin Maria Takagi auf dem fünften Platz. Den Großteil ihrer Filme hat sie in Japan gedreht, 2003 war sie sogar die am besten bezahlteste Pornodarstellerin. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere stieg sie ein Jahr später aus. Mit acht Millionen Dollar Vermögen ist die blonde Jesse Jane dabei. Weit über 100 Filme wurden mit ihr aufgenommen. Nur durch einen einzigen Anruf bei einer Produktionsfirma wurde sie engagiert. Heute tragen viele Sex-Toys ihren Namen.

"Queen of Porn" Jenna Jameson seit 1993 im Geschäft

Jenna Jameson hat ein Vermögen von zehn Millionen Dollar angehäuft. Ihre erfolgreichsten Jahren waren Anfang der 2000er. Sie hatte eine typische Karriere hinter sich - schlechte Jugend, Drogen und Gewalt. In kürzester Zeit wurde sie zur "Queen of Porn". Nach ihrem Ausstieg aus der Branche folgten finanzielle Probleme, so dass die zweifache Mutter wieder als Webcam-Model anfing. Auf Platz zwei rangiert ein männlicher Pornostar namens Peter North. Er hat weit über 2.500 Pornofilme gedreht und mehr als zehn Millionen Dollar damit verdient.

Tera Patrick verdient 15 Millionen Dollar mit Pornos

Unangefochtene Siegerin ist die japanische Pornodarstellerin Tera Patrick. Noch immer profitiert sie von ihren weit über 100 selbstgedrehten Pornos. Auch ihre Porno-Produktionsfirma und ihre Modelinie werfen mehr als genug ab. Pornos dreht sie keine mehr, aber als Cam-Girl ist sie noch aktiv. Ihr Vermögen wird auf 15 Millionen Dollar geschätzt. Tera Patrick lebt heute mit ihrem Partner und ihrer Tochter in den USA.

Empfehlungen für den news.de-Leser