Von news.de-Redakteurin - 07.11.2017, 13.34 Uhr

DHL-Packstation: Pakete jederzeit empfangen? So funktioniert es!

Sie haben keine Lust, Ihre Pakete immer in der nächsten Postfiliale oder beim Nachbarn abzuholen? Mit der Packstation von DHL können Sie Ihre Sendungen stattdessen problemlos empfangen und versenden. Und so geht's.

Mit Packstationen lassen sich bequem Pakete versenden und empfangen. Bild: dpa

Wer es leid ist, ständig seinen Päckchen und Paketen hinterher zu rennen, die beim Nachbarn oder in der nächsten Postfiliale abgegeben wurden, für den ist die DHL-Packstation genau das Richtige.

Packstation nutzen - Wie funktioniert das?

Zunächst einmal müssen Sie bei DHL registriert sein und ein Kundenkonto haben, um Pakete an eine Abholstation liefern zu lassen. Das können Sie schnell und einfach unter www.dhl.de (früher paket.de) einrichten. Nach der Anmeldung mit Angabe Ihrer Mobilfunknummer erhalten Sie ein Begrüßungsschreiben und müssen zunächst Ihre Adresse verifizieren lassen mittels einer AdressTAN. Im Anschluss erhalten Sie eine Kundenkarte (Goldcard), auf der Ihre PostNummer steht. Diese finden Sie aber auch in Ihrem Kundenkonto.

Dort können Sie im nächsten Schritt auch die Packstationen in Ihrer Nähe ermitteln ebenso wie Post-Filialen beziehungsweise Paketboxen, mit denen jedoch nur der Versand möglich ist. Wenn Sie noch unentschlossen sind, ob Sie eine Packstation nutzen möchten beziehungsweise überhaupt eine in Ihrer Nähe ist, können Sie vorab auch ohne DHL-Anmeldung mit Hilfe des Postfinders recherchieren.

Packstation bei DHL finden und Pakete richtig adressieren

Sind Sie fündig geworden, können Sie sich im Falle mehrerer in der Nähe befindlicher Packstationen eine auswählen. Beim Empfangen von Paketen sind Sie an keine bestimmte Packstation gebunden, das heißt auch bei einem Umzug wählen Sie einfach wieder eine Station in Ihrer Nähe. Ihre Packstationsadresse setzt sich aus Ihrem Namen, Ihrer Postnummer, der jeweiligen Packstation mit Nummer, Postleitzahl und Ort zusammen, die Sie künftig angeben, um Pakete zu empfangen.

Ist ein Paket in der Packstation angekommen, sendet Ihnen DHL eine mTAN auf Ihr Handy, die Sie zum Abholen ebenso benötigen wie Ihre Kundenkarte. Nachdem Sie diese in den Kartenschacht eingeführt haben und die mTAN eingegeben haben, öffnet sich das Paketfach. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Kundenkarte beim Empfangen und Versenden via Packstation Bonuspunkte zu sammeln. Diese können Sie in Ihrem DHL-Kundenkonto als Paket-Gutschein, Gutschein für den Kauf eines Paketkastens oder Einkaufsgutschein für Allyouneed und Allyouneedfresh einlösen.

Richtige Paket-Größe für die Packstation und Porto sparen mit dem Bonusprogramm

So können Sie zum Beispiel Ihre Bonuspunkte nutzen, um ein Paket kostenlos zu versenden. Unter dem Punkt "Bonuspunkte einlösen" können Sie sich einen Gutschein in Höhe eines Paketportos erstellen, der Ihnen - etwas umständlich - per Mail zugesendet wird und den Sie bei der Online-Frankierung einlösen können.

Bitte beachten Sie: Beim Empfangen und Versenden via Packstation sollten Sie immer die Größe der Pakete bedenken. Es gibt vier verschiedene Fachgrößen, das heißt Sendungen können minimal 15 mal 11 mal 1 Zentimeter klein oder maximal 60 mal 35 mal 35 Zentimeter groß sein. Ist die Packstation voll, leitet DHL das Päckchen oder Paket übrigens an die nächste Postfiliale um. Weitere Informationen und Hilfestellungen zur Packstation finden Sie unter www.dhl.de.

Lesen Sie auch: Vorsicht Betrug! So gefährlich sind DHL-Packstationen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser