Neue Sex-Studie: DARUM bekommt ER wirklich einen Blowjob

Für viele Männer ist er längst unverzichtbar: Der Blowjob. Hier können Sie so richtig entspannen. Eine neue Studie zeigt nun, dass hinter dem "Blasen" nun doch mehr als nur Verwöhnung für Ihn steckt. 

Einer Studie zufolge ist der Blowjob evolutionär bedingt. Bild: fotolia/fischer photostudio

Für viele Frauen ist es nicht so angenehm, für die Männer hingegen sehr. Sie können bei einem Blowjob so richig entspannen. Kein Wunder, schließlich ist es die Frau die die ganze Arbeit macht, während der Mann dabei zusehen darf. Natürlich geht das auch andersrum.

Neue Sex-Studie:Blowjobs sind evolutionär bedingt

Doch warum haben wir eigentlich überhaupt Oral-Sex? Das beliebte Vorspiel ist schnell und unkompliziert. Wer eine Schwangerschaft vermeiden will, muss auch nicht verhüten. Doch womöglich steckt viel mehr dahinter, als nur die Verwöhnung unseres Partners. Forscher des "Journal of Reproductive Immunology" haben nun herausgefunden, dass der Grund wohl in unserer Evolution liegt.

Durch das Schlucken soll sich die Frau an die DNA des Mannes gewöhnen

Der Studie zufolge soll das Schlucken der Spermien dazu führen, dass sich der weibliche Organismus an die DNA des Partners gewöhnen kann. Wie "OE24" berichtet, hat dies wiederum zur Folge, dass im Zuge einer Schwangerschaft das Immunsystem der Frau die DNA des Mannes bereits "kennt", und somit der Fötus vom Körper der Frau nicht als "Fremdkörper" betrachtet wird.

Auch interessant: Zunge raus! DARUM ist Oral-Sex gesund

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion. 

 

   

jko/lvo/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser