Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 15.08.2013, 21.00 Uhr

Enthüllt: Hetero-Frauen über ihre lesbische Liebe

Nicht wenige Frauen träumen von einem erotischen Erlebnis mit ihresgleichen. Und bei vielen erfüllt sich dieser sehnsüchtige Traum tatsächlich. Zwölf von Ihnen packen jetzt aus: Sie berichten ungeniert und tabulos von ihrem ersten Mal mit einer Frau.

Die Jüngste ist 24, die älteste 65. Alle zwölf Frauen haben im Buch So zarte Lippen, so weiche Haut eines gemeinsam: Sie haben bereits ein erotisches Erlebnis mit einer Frau hinter sich. Doch nicht alle sind homosexuell, ganz im Gegenteil, auch Bi- und Heterosexuelle sprechen in diesem Werk offen und ehrlich über ihre Erfahrungen.

Der große Vorteil: Frauen kennen die Bedürfnisse ihresgleichen

Teils handelte es sich für sie um ein einmaliges Erlebnis, aber teils entwickelten sie auch Gefühle ihrer Geliebten gegenüber und der gesamte weitere Lebensweg veränderte sich vollständig. Doch nicht nur intime Details - was war anders als mit einem Mann - werden ausgeplaudert.

Auch die Hürden, die ihren Weg dahin blockierten und was sich für sie danach verändert hat, ist Bestandteil der autobiografischen Berichte.

Sex rund um den Globus
Durex-Studie
zurück Weiter

1 von 11

Lesen Sie exklusiv bei news.de einen Auszug aus So zarte Lippen, so weiche Haut:

«Benommen blieb ich liegen, versuchte langsam, aber sicher, wieder meinen Verstand zurückzugewinnen. Ich war überwältigt von dem, was ich gerade erlebt hatte.

Es war rein technisch gesehen nichts Besonderes gewesen. Nichts, das ich mit Männern nicht auch schon erlebt hatte. Im Gegenteil. Keine exotischen Positionswechsel. Keine minutenlangen Rhythmusumschläge. Keine stundenlange Penetration. Und doch hatte es all meine Erwartungen übertroffen.

Die Intensität, die Nähe, die Leidenschaft, die sich während der Verschmelzung verbreitet hatten, hatten mir Raum für ein mir unbekanntes Loslassen geschenkt. Nicht nur verspürte ich Geborgenheit. Nicht nur hatte ich das Gefühl, dass sich Seraina um meine Bedürfnisse sorgte. Nicht nur hatte ich den Eindruck, das wahre Objekt der Begierde zu sein und für das begehrt zu werden, was ich war und was ich mitbrachte, und nicht bloß ein passives Instrument zur persönlichen Sexualbefriedigung.

FOTOS: Sex in Zahlen Witzige Fakten aus der Welt der Erotik

Ich spürte zudem, dass jede von Serainas Bemühungen, mich zu beglücken, einzig und allein auf meine Bedürfnisbefriedigung ausgerichtet waren. Ich war ein lebendiger Teil des Zusammenspiels gewesen.»

Durch und durch spannend und offenherzig

Authentische Berichte und mitreißende Erlebnisse: Das ist es, was den Leser in So zarte Lippen, so weiche Haut erwartet.

Die zwölf Frauen sprechen schonungslos ehrlich über ihre Erlebnisse, man glaubt ihnen jedes Wort.

Intime Details des ersten Mals mit einer Frau werden ebenso erläutert, wie die Ängste und Hoffnungen, die sich aus diesem erotischen Erlebnis ergeben haben.

Autor: Andrea Burri & Prisca Hintermann
Titel: So zarte Lippen, so weiche Haut. Frauen erzählen von ihrem ersten
erotischen Erlebnis mit einer Frau
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Umfang: 192 Seiten
Preis: 9,90 Euro

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

10 Tipps für zärtliche Zungenspiele
So küssen Sie richtig
zurück Weiter

1 von 10

jag/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser