Silvia Wollny: Krankenhaus-Drama um ihren Verlobten Harald - So geht es ihm aktuell!

Es müssen tragische und anstrengende Wochen für Doku-Soap-Star Silvia Wollny sein: Ihr Verlobter Harald musste auf die Intensivstation! Jetzt gibt die "Promi Big Brother"-Siegerin ein Update zum Gesundheitszustand ihres Liebsten.

Silvia Wollny gibt ein Update über den Zustand ihres Verlobten Harald. Bild: dpa

Es waren dramatische Zeilen, die TV-Doku-Soap-Star Silvia Wollny (53) Ende November an ihre Facebook-Fans schrieb. "Der Albtraum geht einfach nicht zu Ende, da denkt man es wird ein guter Tag und bekommt gerade den Anruf das Harald auf der Intensivstation liegt, weil es ihm so schlecht geht....kann dieser Albtraum nicht endlich zu Ende sein....womit hat er all den Schmerz verdient?", schrieb die "Promi Big Brother"-Siegerin dieses Jahres.

Harald Elsenbast: Verlobter von Silvia Wollny auf Intensivstation - Zustand aktuell

Knapp eine Woche später gibt Silvia Wollny das nächste Update zum aktuellen Gesundheitszustandihres Verlobten Harald Elsenbast. Auf ihrem Facebook-Profil erklärt die 53-Jährige jetzt: "Harald ist momentan stabil, wir hoffen das bleibt jetzt auch so!" Diese Erklärung klingt zumindest etwas nach leichter Entwarnung. Eine gute Nachricht nach den Katastrophen-Meldungen der vergangenen Wochen.

Lesen Sie hier:Beichte unter Tränen! Silvia Wolny hat ihr Kind verloren!

Silvia Wollny hofft auf gemeinsames Weihnachtsfest mit Verlobtem Harald Elsenbast

Trotzdem sei der erneute Krankenhaus-Aufenthalt für Silvia Wollny "ein Riesen schock für uns als der Anruf kam", erklärt sie bei Facebook. Man sei "einfach machtlos", fährt sie merklich betroffen fort. Doch auch einen Hoffnungsschimmer zeigt Silvia Wollny auf: Denn obwohl sie die Vorweihnachtszeit nicht gemeinsam zuhause verbringen könnten, würden sie sich an der Hoffnung festhalten, dass "wir Weihnachten gemeinsam als Familie zuhause verbringen können".

Silvia Wollny: So geht es ihr nach dem Krankenhaus-Schock

Ihren emotionalen Post beendet Silvia Wollny mit einem Blick auf ihre Gefühlswelt: "Wenn ich könnte, würde ich ihm all den Schmerz und Leid nehmenIch weiß echt nicht wo mein Kopf momentan steht." Da kann man Silvia Wollny nur viel Kraft in diesen schweren Stunden wünschen.

Sie sehen den Facebook-Post nicht? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser