18.08.2019, 16.11 Uhr

Stefan Marquard privat: Liebe auf den 1. Blick? So lernte er seine Frau Christine kennen

Es war Liebe auf den ersten Blick - zumindest für Stefan Marquard. Bei seiner zukünftigen Frau dauerte es noch etwas länger bis der Funke übersprang. Doch heute sind die beiden glücklich verheiratet und haben zwei Kinder. So kam es dazu!

Stefan Marquard wurde als "Punkrock-Koch" bekannt. Bild: dpa

Eigentlich begleitete Christine Marquard lediglich ihren Bruder zu einem Bewerbungsgespräch. Dass der den Job im damaligen Restaurant von Marquard nur bekam, weil sich der Sternekoch direkt in die hübsche Brünette verliebte, erfuhr sie erst später.

Stefan Marquard glücklich mit Christine Marquard verheiratet

Und eigentlich hatte Stefan Marquard überhaupt keine Chance bei ihr. Denn ihr Leitfaden "Bloß keinen aus der Gastronomie!" war ihr heilig, heißt es auf "sueddeutsche.de". Doch seinem Durchhaltevermögen hat es der Rocker-Koch heute zu verdanken, dass er und Christine glücklich verheiratet sind - gemeinsam haben sie sogar schon zwei Söhne im Teenager-Alter. Das Kochen übernimmt der 55-Jährige übrigens auch Zuhause. Denn seine Frau sei eine "richtige Salat-Hühnchen-Maus".

Stefan Marquard heute - Der "Punkrock-Koch" ist gemütlich geworden

Früher war Marquard als "Punkrock-Koch" bekannt geworden und er gehörte der Vereinigung der "Jungen Wilden" an. Da passt es auch, dass er die "Jolly Roger Cooking Gang", ein Event-Catering-Unternehmen, das bevorzugt Rockbands auf ihren Tourneen in ganz Europa mit Gaumenfreuden versorgt, unterstützt. Zuvor war er im heutigen Lenbach-Palais in München als Chefkoch tätig. Heute lebt er grundsolide in Kirchheim bei München, gibt sein Wissen in der 2014 gegründeten Marquard-Akademie in Seminaren an Köche, Gastronomen, Unternehmer und Kochbegeisterte weiter und genießt das Familienleben.

Lesen Sie auch: So schaffte er es mit Frau Nicole vom Beet ins Fernsehen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser