Von news.de-Redakteurin - 06.05.2016, 11.45 Uhr

Mario Barth nicht mehr lustig: Job-Wechsel! Mario Barth nicht mehr komisch genug

Auf Facebook hat ein Fan dem Berliner Comedian Mario Barth vorgeworfen, dass er nicht mehr lustig sei. Das hört dieser natürlich gar nicht gern. Jetzt will er seinen Job wechseln. Bei seinen Fans kommt das jedenfalls an.

Mario Barth ist nicht mehr lustig. Bild: dpa

Blödelbarde Mario Barth spaltet die Nation: Die einen lieben ihn, die anderen sind schon allein beim bloßen Gedanken an ihn genervt. Nun musste der Comedian auf Facebook saftige Kritik einstecken. Doch anstatt darüber zu stehen, macht er das, was er am besten kann: Er feuert mit einem Facebook-Post zurück.

Mario Barth ist nicht mehr witzig - Blödelbarde rächt sich an Fan

Ein ehemaliger Fan hat Barth offenbar vorgeworfen, nicht mehr lustig zu sein. Zudem habe er dem Berliner Komiker geraten, lieber etwas Neues zu machen. Mit Kritik kann Mario Barth aber scheinbar nicht wirklich umgehen und auch Krisenkommunikation scheint nicht wirklich sein Ding zu sein. Rache an dem Fan, der ihm keine Witzigkeit attestierte, gab's in Form eines Posts, der eher zickig und pubertierend als konstruktiv wirkt.

"Und wenn ich nicht mehr Megalustig bin, was bin ich dann? Lustig? Mikrolustig? Nanolustig? kacke, ich bin atomlustig", schrieb Mario Barth. Seine anderen Fans forderte er auf, sich bei der "Comedypolizei" zu bedanken. Er werde jetzt "Panflöte spielen". Lustig ist definitiv anders. Bleibt nur zu hoffen, dass er demnächst keine Musikshow haben wird.

Während sich einige jetzt fragen, ob Mario Barth jemals lustig war, bekommt der Comedian schon Unterstützung seiner Fans. "Er ist nicht lustig , er ist mehr als das !wenn ich deine Sendung schaue dann lache ich auch wenn du noch garnicht angefangen hast zu reden ! Bleib so wie du bist !", meint ein Fan auf Facebook. "Ich denke wenn du panflöte spielst, bist du auf jeden Fall megalustig!!", ist sich eine Frau sicher. "Ohne Mario wäre die Welt traurig", stellt ein anderer Kommentator fest. Bei seinen Fans kommt er an.

Mario Barth giftet gegen Enissa Amani

"Es gibt momentan so viele schlechte Comedians in Deutschland.
Ich möchte keine Namen nennen aber so ein Comedian hat auf Pro7 gegen 23 Uhr eine eigene Show.", schreibt eine andere und verweist auf Enissa Amani. Sie hat selbst schon einmal von Mario Barth ihr Fett auf Facebook abbekommen.

In seinem Post hat er der 30-Jährigen vorgeworfen, ein Spiel aus seiner Show geklaut zu haben. Aber er helfe schließlich gern. Zeitgleich hat er seine Fans gefragt, ob jemand ihm die Show mit Amani erklären könne. "Ich kann nicht verstehen wie man eine Kollegin, die das noch nicht so lange macht, schlecht machen kann. Sie sind auch nicht als Meister vom Himmel gefallen. Ich finde die Show auch unausgereift, aber es ist bei Weitem nicht das Schlechteste im TV", meint eine Facebook-Nutzerin.

Mehr zum Thema: Auch Steffen Henssler zieht über Enissa Amani her.

FOTOS: Mario Barth Seine lustigsten Sprüche

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser