14.04.2016, 15.00 Uhr

Stephan Luca privat: So stellt er sich eine Beziehung vor

Er ist einer begehrtesten Schauspieler und Junggesellen Deutschlands: Stephan Luca. Worauf der 41-Jährige in einer Beziehung großen Wert legt und was für ihn tabu ist, erfahren Sie hier.

Begehrter Schauspieler und Junggeselle: Stephan Luca. Bild: dpa

Er ist einer der vielbeschäftigsten deutschen Schauspieler: Stephan Hornung. Oder besser bekannt als Stephan Luca. Im Krimi "Zorn - Wie sie töten" ist er am Donnerstag, den 14. April ab 20.15 Uhr in der ARD zu sehen. Doch was macht ihn persönlich so richtig zornig?

Die Karriere von Stephan Luca - Vom Theater bis ins Kino

Alles begann auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Der Theater-Bühne. Schon früh in seiner Kindheit faszinierte Stephan Luca das Schauspiel. Mit seinem Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg erhielt er den Friedrich-Schütter-Preis zur Förderung des Schauspielnachwuchses in Hamburg. Er spielte in Zürich und auch weiterhin in Hamburg und entdeckte das Fernsehen und den Film für sich. "Keinohrhasen", "Heiter bis wolkig" und "Da muss Mann durch" zählen wohl zu seinen bekanntesten Kino-Hits. Nach "Zorn - Vom Lieben und Sterben" und "Zorn - Wo kein Licht" folgt nun mit "Zorn - Wie sie töten" der vierte Teil der ARD-Krimi-Reihe.

Stephan Luca privat: So erobert frau sein Herz

Wie frau das Herz des zweifachen Single-Papas erobern kann, verriet der Schauspieler im Interview mit dem "ok-magazin". Denn Luca komme es nicht in erster Linie auf das Aussehen an. Viel wichtiger sei: "Viel Humor. Ich finde, dass es sehr wichtig ist, viel Miteinander zu lachen." Im Gegensatz dazu, macht ihn - passend zur ARD-Krimi-Reihe - vor allem Untreue zornig. "Ich halte nichts von offenen Beziehung, in denen jeder machen kann, was er will - Hauptsache, er/sie ist am Abend wieder zu Hause", sagte Luca im Interview mit "spot on news". "Ich habe einen sehr hohen Anspruch an Freundschaften und Beziehungen. Wenn jemand eine Affäre hat, ist meiner Meinung nach die Beziehung am Ende angekommen. Entweder ist man mit jemandem zusammen oder eben nicht - beide Entscheidungen sind mutig. Treue und Freiheit gleichzeitig zu verlangen, ist eines zu viel", so der 41-jährige Frauenschwarm gegenüber der "Gala". Von seiner Frau Julia Jüngling, mit der er seine zweite Tochter hat, trennte er sich im Frühjahr 2013.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ruc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser