Von news.de-Volontärin Saskia Weck - 25.03.2016, 17.21 Uhr

Jennifer Grey heute privat: DAS wurde aus "Baby", dem Star aus "Dirty Dancing"

"Ich habe eine Wassermelone getragen!" Mit diesem Satz wurde "Baby" alias Jennifer Grey 1987 im Tanzfilm "Dirty Dancing" über Nacht weltberühmt. Wie die Schauspielerin heute aussieht und wie sie privat lebt, erfahren Sie hier.

Jennifer Grey ist 30 Jahre nach dem Mega-Erfolg "Dirty Dancing" kaum wiederzuerkennen. Bild: RTLII

Wilde Locken, ein schüchternes Lächeln und eine für Hollywood untypisch große Nase - so lernte man Jennifer Grey 1987 in "Dirty Dancing" kennen. Der Musik- und Tanzfilm wurde zum Überraschungserfolg schlechthin - und lässt Fan-Herzen von Frances "Baby" Houseman (Jennifer Grey) und Johnny Castle (Patrick Swayze) noch heute höher schlagen. Dabei musste man Jennifer Grey zu der Rolle von "Baby" überreden!

Jennifer Grey privat: Das wurde aus der Kult-Schauspielerin aus "Dirty Dancing"

Der Grund: Grey hegte eine starke Antipathie gegen Hauptdarsteller und Filmpartner Patrick Swayze! Hätte sie sich nicht doch noch umstimmen lassen, die Rolle der weiblichen Hauptdarstellerin in "Dirty Dancing" zu spielen - Grey wäre heute wohl eine Unbekannte. "Baby" sollte nämlich ursprünglich von Sarah Jessica Parker, bekannt durch "Sex and the City", gespielt werden.

Jennifer Grey mit ihrem Mann Clark Gregg und Tochter Stella. Bild: Paul Buck/dpa

Karriere-Aus nach fataler Nasen-OP

Dass Jennifer Grey nach der Kult-Rolle nicht durchstartete, lag vor allem an der fatalen Schönheits-OP, zu der sich die Schauspielerin Anfang der 1990er-Jahre überreden ließ. Um dem damaligen Schönheitsideal zu entsprechen, ließ sich Grey ihre markante Nase korrigieren - dem unverwechselbaren Markenzeichen ihrer natürlichen Schönheit. Ihre Individualität war dahin, die Rollenangebote blieben aus. Jennifer Grey litt sehr unter der beruflichen Flaute. Über den chirurgischen Eingriff sagte sie einmal: "Ich bin als Berühmtheit in den OP gegangen und als Unbekannte herausgekommen."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser