22.01.2015, 15.48 Uhr

Große Sorge um die Moderatorin: Wie krank ist Annemarie Carpendale wirklich?

Es war ein Schock für alle Fans der quirligen taff-Moderatorin Annemarie Carpendale. Künftig wird die 37-Jährige nicht mehr regelmäßig beim Privatsender über den Bildschirm flimmern. Doch was ist der Grund für die ominöse TV-Abstinenz?

Sorge um Annemarie Carpendale. Bild: dpa

Was ist bloß mit Annemarie Carpendale los? Fans der Moderatorin sind besorgt, seitdem bekannt wurde, dass die 37-Jährige ihre Moderationsjobs bei Taff und dem Promi-Magazin red! vorerst aufs Eis legt.

Spannende Neuigkeiten aus der Welt der Promis erfahren Sie auch hier.

Annemarie Carpendale legt Moderationsjobs auf's Eis

Statt der Ehefrau von Schauspieler Wayne wird zukünftig die Ex von Wilson Gonzales Ochsenknecht, Bonnie Strange, das Boulevard-Magazin taff übernehmen. Und auch beim Star-Magazin red! bekommt ein frisches Gesicht eine neue Chance. Die Freundin von Klaas Heufer-Umlauf, Doris Golpashin, wird vorerst die interessantesten Promi-News kommentieren.

FOTOS: 25 Jahre «Landarzt» Der Arzt, dem die Zuschauer vertrauen

Aber warum wird man das beliebte ProSieben-Gesicht in Zukunft nicht mehr im TV sehen? Fans machen sich so ihre Gedanken. «Alles okay Annemarie? Wir machen uns schon Sorgen, weil du nicht mehr bei taff zu sehen bist!», heißt es auf Facebook.

Lesen Sie auch: Felix Neureuther postet Sex-Angebot bei Facebook.

Von Annemarie selbst gibt es bisher kein öffentliches Statement. Ziemlich ungewöhnlich! Schließlich postet sie normalerweise beinahe täglich bei Facebook Einblicke aus ihrem Privatleben. Seit dem 12. Januar herrscht hingegen gähnende Leere auf der Seite der Moderatorin.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser