Von news.de-Redakteurin Julia Zahnweh - 16.03.2010, 10.37 Uhr

Ulla Kock am Brink: Trennung nach sieben Jahren

Ulla Kock am Brink hat sich von Theo Baltz getrennt - nach sieben Ehejahren. Woran die Liebe zerbrochen ist, dazu wollten sich beide nicht äußern. Neue Partner sollen aber nicht der Grund gewesen sein.

Ulla Kock am Brink hat sich von Theo Baltz getrennt. Bild: dpa

Das «Outing» von Ulla Kock am Brink (48) und Theo Baltz (58) als Paar löste 2001 einen mittelgroßen Skandal im Boulevard aus: Die Moderatorin hatte ihrer Freundin, Sabine Christiansen, den Mann ausgespannt, ihren eigenen Ehemann betrogen und fühlte sich noch nicht einmal schuldig. «Ich bin kein Egoweib, das mal eben einen Ausflug zu einem anderen Mann macht», sagte sie damals in einem Interview mit der Gala.

Die beiden Ehepaare waren zuvor über fünf Jahre befreundet. Sowohl Christiansen als auch Kock am Brinks damaliger Ehemann Alfred Bremm sollen von der Beziehung nichts geahnt haben. 2003 besiegelte Kock am Brink ihre Liebe und heiratete Baltz im eigenen Garten ihrer Villa in Potsdam.

Ausgerechnet im verflixten siebten Jahr ist die Ehe nun gescheitert. Wie Bild berichtet, hat sich das Paar bereits im Herbst letzten Jahres getrennt. Kock am Brinks Anwalt, Christian Schertz, bestätigte gegenüber dem Boulevard-Blatt: «Ja, es stimmt. Die beiden haben sich schon vor geraumer Zeit entschlossen, jeweils eigene Wege zu gehen.»

Über die Gründe der Trennung ist wenig bekannt, von einem Freund des Paares will Bild jedoch erfahren haben: «Wie so viele andere sind Ulla und Theo mit der Zeit am Alltag gescheitert. Neue Beziehungen haben beide aber nicht.» TV-Produzent Baltz soll in Berlin auf der Suche nach einer neuen Wohnung sein.

Viel Zeit, um die Trennung zu verarbeiten, hat Ulla Kock am Brink derzeit nicht. Denn im April kehrt sie auf den Bildschirm zurück - mit ihrer neuen Sat.1-Show Die perfekte Minute.

tfa/ivb/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser