Aktuelle News zu Malaria

So schützen sich Reisende am besten vor Malaria (Foto) 09.06.2017

Vor allem in tropischen Ländern kann Malaria den Urlaub zu einer unschönen Zeit werden lassen. Wer erstmal gestochen wurde, dem drohen Symptome wie Fieber und Schüttelfrost. Daher gibt es hier einige Tipps, wie man einen Stich abhalten kann.

Gefährdet Donald Trump die Charity-Stiftung von Bill & Melinda Gates? (Foto) 15.02.2017

Die unberechenbaren Aktionen von US-Präsident Donald Trump treffen auch die Bill & Melinda Gates Foundation.

Jede Minute sterben weltweit 11 Kinder (Foto) 09.09.2015

Kindersterblichkeit gesunken Jede Minute sterben weltweit 11 Kinder

UN-Angaben zufolge sterben jeden Tag weltweit im Durchschnitt 16.000 Kinder an den Folgen von Krankheit und Krieg. Dabei konnte die Kindersterblichkeit bereits seit 1990 halbiert werden.

Bill Gates - Bilderbuchkarriere auf dem Fundament von Windows (Foto) 19.08.2015

Redmond - Mit dem Betriebssystem Windows hat Microsoft-Mitgründer William «Bill» Henry Gates III. den Grundstein für den Erfolg seines Unternehmens gelegt.

Studie: 4000 Tote täglich in China durch hohe Luftverschmutzung (Foto) 14.08.2015

Peking - Die schlimme Luftverschmutzung in China kostet einer Studie zufolge jeden Tag mehr als 4000 Menschen das Leben. 17 Prozent aller Todesfälle im bevölkerungsreichsten Land der Erde seien auf die hohe Belastung der Luft mit Schadstoffen zurückzuführen, berichten US-Forscher.

Ärzte ohne Grenzen: Gefährliche Ermüdung im Kampf gegen Ebola (Foto) 05.08.2015

Genf - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) warnt vor einem nachlassenden Kampf gegen Ebola in Westafrika. «Die Anstrengungen müssen international verdoppelt werden», schreibt die MSF-Präsidentin Joanne Liu in einem Kommentar in der Fachzeitschrift «Nature».

Erster Malaria-Impfstoff nimmt wichtige Hürde zur Zulassung (Foto) 24.07.2015

London - Erstmals steht ein Impfstoff gegen die tödliche Tropenkrankheit Malaria kurz vor der Zulassung. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) veröffentlichte am Freitag in London eine positive Bewertung des Mittels Mosquirix.

WHO: Alle sechs Sekunden ein Toter durchs Rauchen (Foto) 07.07.2015

Manila - Ohne drastische Maßnahmen gegen den Tabakkonsum sterben im Jahr 2030 bereits acht Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens. Davor hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem neuen Welt-Tabak-Bericht gewarnt.

Sterilisierte Fliegen aus Israel gegen Plage in Südeuropa (Foto) 26.06.2015

Sde Eliahu - Rami Friedman nimmt vorsichtig einige hellbraune Fliegenlarven in die Hand. «Sie sehen aus wie Sesamkörner», sagt der Export-Manager der israelischen Firma BioBee lachend.

Hendricks: Klimawandel in Deutschland deutlich spürbar (Foto) 23.05.2015

Berlin - Die Folgen des Klimawandels sind nach einem Bericht der Bundesregierung auch in Deutschland deutlich spürbar. So sei die Zahl der Tage mit Temperaturen über 30 Grad von drei auf acht pro Jahr gestiegen.

Opfer werden anhand von Genen ausgewählt (Foto) 10.05.2015

So gefährlich sind Mücken! Opfer werden anhand von Genen ausgewählt

Das süße Blut soll schuld sein, dass einige Menschen eher von Mücken gestochen werden als andere. Eine Studie widerlegt diese Annahme nun. Woran die Stechfreude der fliegenden Quälgeister wirklich liegt und wie gefährlich sie uns werden können, erfahren Sie hier.

Wirksamer Malaria-Impfstoff getestet (Foto) 24.04.2015

Tübingen - Ein Schimmer Hoffnung für Millionen Menschen in Afrika: Forscher haben erstmals einen wirksamen Impfstoff gegen Malaria an Menschen getestet. Rund 15 500 Säuglinge und Kleinkinder in sieben afrikanischen Ländern bekamen das Mittel bei einer vierjährigen Feldstudie.

Bill Gates: Software-Stratege und Philanthrop (Foto) 04.04.2015

Redmond - Der Erfolg von Microsoft hat William «Bill» Henry Gates III. zum reichsten Mann der Welt gemacht. Aktuell wird sein Vermögen auf rund 78 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Microsoft ebnete Gates den Weg in das PC-Zeitalter.

Impf-Stopp wegen Ebola: Jetzt drohen andere Epidemien (Foto) 13.03.2015

Princeton - In den besonders von Ebola betroffenen Ländern Westafrikas droht inzwischen die Ausbreitung anderer Infektionskrankheiten.

Resistenter Malaria-Erreger bedroht Südostasien (Foto) 20.02.2015

Bangkok - Ein resistenter Malaria-Erreger breitet sich nach Forscherangaben in Südostasien aus und steht kurz vor der Grenze Indiens.

Forscher können Epidemien mit Satellitendaten vorhersagen (Foto) 16.02.2015

San Jose - Mithilfe von Satellitendaten können Wissenschaftler Epidemien einiger Krankheiten Monate im Voraus vorhersagen.

Kampf gegen Malaria: Viel weniger Todesfälle (Foto) 09.12.2014

Genf - Weltweit ist die Zahl der Malariatoten erheblich gesunken. Im vergangenen Jahr seien geschätzt 584 000 Menschen an der Krankheit gestorben, fast die Hälfte (47 Prozent) weniger als noch im Jahr 2000, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf.

Gefährliche Affen-Malaria breitet sich unter Menschen aus (Foto) 03.11.2014

Kuala Lumpur - In Malaysia macht sich ein gefährlicher Malaria-Erreger breit, der lange nur unter Affen grassierte. Zwei Drittel der Patienten, die in dem südostasiatischen Land wegen Malaria im Krankenhaus behandelt werden, seien mit dem Erreger Plasmodium knowlesi infiziert.

Unruhen nach Ebola-Ausgangssperre in Liberia (Foto) 20.08.2014

Monrovia/Berlin - Um die Ebola-Epdidemie unter Kontrolle zu bekommen, hat die Regierung in Liberia Qarantänezonen ausgeweitet und eine nächtliche Ausgangssperre über die Hauptstadt verhängt. In einem Elendsviertel von Monrovia brachen daraufhin Unruhen aus.

Ebola-Ansteckung von Touristen unwahrscheinlich    (Foto) 01.07.2014

Berlin - Der grassierende Ebola-Ausbruch in Westafrika hat für Deutschland keine weiteren Vorbeugemaßnahmen zur Folge. «Selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand die Erkrankung einschleppt, ist Deutschland bereits bestens ausgerüstet.»

Malaria-Parasiten beeinflussen Duftprofil des Wirts (Foto) 01.07.2014

University Park - Moskitos fliegen eher auf den Geruch von malariainfizierten Mäusen als auf den Duft von gesunden Nagern. Sehr attraktiv seien die kranken Mäuse dann, wenn ihr Blut besonders infektiös ist.

Kampf gegen Malaria: Genmanipulierte Mücken zeugen nur Söhne (Foto) 10.06.2014

London - Im Kampf gegen Malaria gehen Wissenschaftler neue Wege. Forscher aus London haben das Genmaterial von Mücken so manipuliert, dass diese im Labor fast nur noch männliche Nachkommen zeugten.

Tropenmediziner rät: Mit Netz und Spray gegen Malaria schützen (Foto) 08.05.2014

München - Wer in die Tropen reist, sollte sich in vielen Regionen vor Malaria schützen. Welche Möglichkeiten die Urlauber dabei haben, erklärt Tropenmediziner Prof. Thomas Löscher.

Impfschutz und Mückenspray: Worauf WM-Touristen achten müssen (Foto) 29.04.2014

Berlin - Gelbfieber, Influenza, Pneumokokken, Tollwut: Wer zur Fußball-WM nach Brasilien fährt, sollte sich diesen Impfschutz holen. Das gilt vor allem für die Touristen, die weiter durch das Land fahren wollen.

Regisseur Michael Glawogger ist tot (Foto) 23.04.2014

Der österreichische Filmemacher Michael Glawogger ist überraschend verstorben. Der 54-Jährige erlag während den Dreharbeiten seines neuesten Projekts in Liberia der Tropenkrankheit Malaria.

Filmemacher Glawogger an Malaria gestorben (Foto) 23.04.2014

Wien - Seine Filme werfen einen scharfen Blick auf die Schattenseiten der Globalisierung.

WHO warnt vor exotischen Krankheiten in Europa (Foto) 02.04.2014

Kopenhagen - Exotische Krankheiten wie das Chikungunya-Fieber können sich durch unachtsame Reisende und wärmere Temperaturen auch in Europa breitmachen. Davor warnt das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Kopenhagen.

Verlierer des Tages (Foto) 15.03.2014

Kristin Cavallari Verlierer des Tages

Kristin Cavallari will ihren Sohn nicht impfen lassen

Karneval und WM: Impf-Tipps für Brasilien-Urlauber (Foto) 14.02.2014

Berlin - Vor der Reise nach Brasilien sollten Karnevals- oder WM-Urlauber ihren Impfstatus überprüfen lassen. Das Centrum für Reisemedizin erklärt, was zusätzlich zum Influenza-Schutz wichtig ist.

Wie Nazi-Mücken den Krieg gewinnen sollten (Foto) 14.02.2014

Die Wunderwaffe wurde nicht fertig - da haben sich die Nazis offenbar kurz vor Kriegsende nach biologischen Alternativen umgeschaut: Mücken, die mit Malaria infiziert waren, sollten den Feind lahmlegen. Im KZ Dachau wurde das perfide Vorhaben erforscht.

Studie: Nazis wollten Stechmücken als Waffen einsetzen (Foto) 13.02.2014

Tübingen/Dachau - Die Nationalsozialisten haben zum Ende des Zweiten Weltkriegs offensichtlich nach Möglichkeiten gesucht, mit Malaria infizierte Mücken als biologische Waffen einzusetzen.