Aktuelle News zu Himalaya

In 7400 Metern Höhe! Bergsteiger verschollen - Frau gerettet, Mann tot (Foto) 28.01.2018

In 7400 Metern Höhe hängen eine französische Bergsteigerin und ihr polnischer Kollege plötzlich fest. Ein polnisches Team, gerade in der Nähe, will helfen. Die Geschichte nimmt eine dramatische Wendung.

Ein blinder Bergsteiger besteigt den Mount Everest (Foto) 07.06.2017

Trotz der geänderten Bedingungen gelangen in diesem Jahr bereits zwei Spitzenleistungen bei der Besteigung des Everest. Am Sonntag meldete das Team des österreichischen Extremsportlers Andy Holzer, dass es um 7.10 Uhr bei minus 26 Grad den Gipfel erreicht habe. Das Besondere: Holzer ist blind. Er ist damit der zweite Blinde, der den Everest-Gipfel erreichen konnte.

Stille Erlebnisse in Südtirol (Foto) 24.06.2016

Einfach mal abschalten: Gönnen Sie sich eine Auszeit vom hektischen Alltag und genießen Sie Südtirol mit seinen zahlreichen Facetten.

23 Tote bei Flugzeugabsturz in Nepal (Foto) 24.02.2016

Traurige Gewissheit: Das am Morgen verschwundene Kleinflugzeug mit 23 Insassen ist in einer Gebirgsregion in Zentralnepal abgestürzt. Die Propellermaschine der nepalesischen Fluggesellschaft Tara Air war am Mittwoch auf dem Weg vom Touristenzentrum Pokhara nach Jomsom. Niemand habe überlebt.

Rettung kam zu spät: Soldat stirbt trotz Bergung (Foto) 11.02.2016

Tagelang unter Lawine gefangen Rettung kam zu spät: Soldat stirbt trotz Bergung

Es schien wie ein Wunder: Ein Soldat hatte fünf Tage unter der eiskalten Schneedecke einer Lawine gelegen und überlebt. Die Rettungskräfte brachten ihn sofort ins Krankenhaus, wo er nun jedoch seinen Verletzungen erlag.

Kolumbien: Von Cowboys und Walen (Foto) 26.11.2015

Vom Cowboy auf Zeit auf einer Ranch in Kolumbien bis zu Yoga-Übungen im Himalaya - eine neue Online-Reiseplattform vermittelt ausgefallene Urlaubsideen. Die Idee dahinter: Durch Direktkontakt zu Reiseexperten vor Ort Kompetenz erfahren und gleichzeitig Geld sparen.

Mount McKinley heißt offiziell wieder Denali (Foto) 31.08.2015

Talkeetna - Nordamerikas höchster Berg heißt künftig wieder Denali. Kurz vor seiner Reise nach Alaska hat US-Präsident Barack Obama die seit Jahrzehnten von dem Staat geforderte Umbenennung offiziell durchgesetzt.

Sonnenflieger nach riskantem Flug auf Hawaii gelandet (Foto) 03.07.2015

Honolulu - Ein historischer Flug, nur mit Sonnenenergie: Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» ist am Freitagmorgen (Ortszeit) auf der Pazifik-Inselgruppe Hawaii sicher gelandet.

Gewaltiges Nachbeben erschüttert Nepal (Foto) 12.05.2015

Mindestens 23 Tote, fast 1000 Verletzte Gewaltiges Nachbeben erschüttert Nepal

Ein weiteres gewaltiges Beben hat 17 Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal erneut den Himalaya erschüttert. Nach Angaben des Deutschen Geoforschungszentrums in Potsdam hatte das Beben die Stärke 7,2.

Mehrere Tote bei Nachbeben in Nepal und Indien (Foto) 12.05.2015

Kathmandu - Bei dem schweren Nachbeben im Himalaya sind mindestens sieben Menschen gestorben. In der nepalesischen Stadt Chautara im Distrikt Sindupalchowk kamen nach Polizeiangaben vier Menschen ums Leben.

Zwei weitere Deutsche bei Erdbeben in Nepal getötet (Foto) 06.05.2015

Kathmandu - Nach dem verheerenden Erdbeben wurden nach nepalesischen Behördenangaben zwei weitere Deutsche unter den Toten identifiziert.

Nepal: Behörden bestätigen Tod von deutscher Frau (Foto) 05.05.2015

Kathmandu - Die Behörden in Nepal haben nach dem verheerenden Beben den Tod einer deutschen Frau bestätigt. Sie sei in der beliebten Wander-Region Langtang gestorben, sagte Ramesh Adhikari, Leiter der nepalesischen Tourismusbehörde, der Deutschen Presse-Agentur.

Hundertjähriger aus Erdbeben-Trümmern gerettet (Foto) 03.05.2015

Noch immer werden verschüttete Menschen aus den Trümmern in Nepal gerettet. In Kathmandu ist eine Woche nach der Katastrophe ein wahrscheinlich 100 Jahre alter Mann aus seinem eingestürzten Haus befreit worden.

Junge und Baby nach Tagen aus Trümmern gerettet (Foto) 30.04.2015

Nach Erdbeben-Katastrophe in Nepal Junge und Baby nach Tagen aus Trümmern gerettet

Das Erdbeben von hat bisher 5500 Menschleben gefordert und es werden täglich weitere Leichen aus den Trümmern geborgen. Die Versorgungslage ist katastrophal, die schlechte Infrastruktur erschwert den Zugang zu bergigen Gebieten. Doch inmitten des Schreckens gibt es auch immer wieder kleine Hoffnungsschimmer. Wie den 18-Jährigen Pema und einen Säugling namens Sonit.

Leonie und Nina aus Niedersachsen vermisst (Foto) 30.04.2015

Noch immer werden Tausende Menschen in der Erdbebenregion in Nepal vermisst. Die Anzahl der Toten steigt weiter an. Auch zwei deutsche Freundinnen werden vermisst. Die Angehörigen von Leonie und Nina suchen die beiden per Facebook.

Not-OP mit Säge! Reporter rettet Mädchen das Leben (Foto) 28.04.2015

Die medizinische Versorgung im Erdbebengebiet ist katastrophal. Ärzte baten einen Neurochirurgen, der als Reporter im Einsatz war, um Hilfe. Bei einer Not-OP rettete er einem Mädchen mit einer Säge in Nepal das Leben.

Hilfe bitter nötig! Spenden für die Erdbebenopfer (Foto) 28.04.2015

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben im Himalaya finden die Helfer weiter zahlreiche Tote. Allein in Nepal kamen mindestens 4.700 Menschen ums Leben. Kathmandu ist besonders betroffen. Viele Organisationen rufen daher zu Spenden auf.

Deutscher Professor unter den Toten (Foto) 28.04.2015

Kein Strom, kaum Wasser, wenig Essen: Drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben im Himalaya wachsen bei den Menschen in Nepal Verzweiflung und Wut auf die Regierung. Zehntausende fliehen jetzt aus Kathmandu. Und es wird bekannt: Unter den Toten ist ein deutscher Professor.

Griechische Bergsteiger überlebten - wegen Diebstahls (Foto) 27.04.2015

Die Zahl der Todesopfer des Erdbebens in Nepal steigt weiter an. Bisher wurden 3.200 Leichen geborgen - Tendenz steigend. Auch das Basislager am Mount Everest wurde zerstört. Glück im Unglück hatten griechische Bergsteiger: Sie überlebten, weil sie bestohlen wurden.

Zahl der Erdbeben-Toten übersteigt 3400 (Foto) 27.04.2015

Kathmandu - Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben im Himalaya finden die Helfer weiter zahlreiche Tote. Allein in Nepal kamen nach Regierungsangaben vom Montag mindestens 3 326 Menschen ums Leben.

Mehr als 1900 Tote nach Beben im Himalaya (Foto) 26.04.2015

Kathmandu - Nach dem verheerenden Himalaya-Erdbeben haben die Helfer in Nepal und Indien bislang mehr als 1900 Leichen geborgen. Mindestens 18 Menschen starben am Mount Everest, wo eine gewaltige Lawine über das Basislager hinwegfegte.

Mindestens 1800 Tote bei Himalaya-Erdbeben (Foto) 25.04.2015

Nepal komplett verwüstet Mindestens 1800 Tote bei Himalaya-Erdbeben

Ausnahmezustand im Himalaya: Die gesamte Region ist von einem schweren Erdbeben heimgesucht worden. Allein in Nepal fanden mindestens 1800 Menschen den Tod. Hunderte weitere wurden schwer verletzt.

Russland liefert mehr Gas und Atomtechnik nach Indien (Foto) 11.12.2014

Neu Delhi - Russland und Indien haben ihre Wirtschaftsbeziehungen mit neuen Lieferabkommen für Energie und Atomtechnik wiederbelebt.

Schadstoffe im Schwarztee: Hier besteht Krebs-Gefahr! (Foto) 24.10.2014

Schockierendes Ergebnis: Alle der von der Stiftung Warentest untersuchten Schwarztees sind mit Schadstoffen belastet. Insgesamt reichen die Ergebnisse von gut bis mangelhaft.

Spirituelle Besinnung in Bhutan (Foto) 20.10.2014

Weihnachten und Silvester im mystischen Bhutan verspricht vor allem spirituelle Besinnung und kulturelle Einblicke. Ein Kurztrip für Himalaya-Entdecker.

Etwa 60 Tote im Himalaya befürchtet (Foto) 19.10.2014

Kathmandu - Nach dem gewaltigen Schneesturm in den Himalaya-Bergen befürchten die Rettungskräfte fast 60 Tote. Es gebe fünf Tage nach dem Kälteeinbruch und den Lawinenabgängen keine Hoffnung mehr für die Vermissten.

Himalaya-Schneesturm fordert 39 Opfer (Foto) 18.10.2014

Kathmandu - Nach dem gewaltigen Schneesturm im Himalaya ist die Zahl der entdeckten Toten auf 39 gestiegen. An der Grenze zwischen den Distrikten Mustang und Dolpa seien noch einmal acht Leichen gefunden worden, sagte Nepals Innenministeriumssprecher Yadac Koirala.

Die höchsten Zugrouten auf vier Kontinenten (Foto) 10.10.2014

Mit dem Glacier Express die Alpen genießen, mit der Transit an 400 Bahnhöfen stoppen, oder im Himalaya über 900 Brücken rattern: Dies sind die spektakulärsten Zugrouten der Welt.

Trauer um Bergsteiger im Himalaya (Foto) 26.09.2014

München - Für den Rekordversuch im Himalaya, bei dem zwei Bergsteiger in einer Lawine verschüttet wurden, hatten sich die Hauptakteure zwei Jahre lang vorbereitet.

Deutscher stirbt bei Rekordversuch im Himalaya (Foto) 26.09.2014

Bergsteiger tödlich verunglückt Deutscher stirbt bei Rekordversuch im Himalaya

Es war ein riskanter Rekordversuch - zu riskant. Beim Versuch, zwei Achttausender so schnell wie möglich zu besteigen, kommen zwei Alpinisten in einer Lawine ums Leben, darunter ein Deutscher. 2012 hatte er noch selbst Lawinenopfer gerettet.

TV-Tipps am Freitag (Foto) 19.09.2014

Terminator 3 TV-Tipps am Freitag

Im Ersten kann es Claudia Michelsen nicht fassen, dass ihre Nachbarin von ihrem Mann schwanger ist. Auf ProSieben flieht Harrison Ford nach Indien und bei RTL II kommt es zu einer "Rebellion der Maschinen".

Konfrontation an indisch-chinesischer Grenze (Foto) 18.09.2014

Neu Delhi - An der Grenze zwischen Indien und China stehen sich laut indischen Medienberichten jeweils rund 1000 Soldaten beider Seiten unmittelbar gegenüber.

Der Yeti ist ein Bär (Foto) 02.07.2014

Wissenschaft Der Yeti ist ein Bär

Oxford - Der sagenumwobene Yeti aus dem Himalaya ist höchstwahrscheinlich ein Bär. Das zeigen genetische Untersuchungen von Haarproben.

TV-Tipps am Donnerstag (Foto) 01.05.2014

Germany's next Topmodel TV-Tipps am Donnerstag

Bei RTL findet Faultier Sid drei Eier eines T-Rex. Nachdem ihr Mann mit seiner Sekretärin durchbrennt, verliert im ZDF die Power-Frau Elli ihr Gedächtnis, während die Nachwuchsmodels von Heidi Klum auf ProSieben um den Halbfinal-Einzug kämpfen.

Nepal senkt Gebühren für Solo-Bergsteiger - teurer für Gruppen (Foto) 13.02.2014

Kathmandu - Tausende wollen jedes Jahr auf die höchsten Gipfel des Himalaya, trotz heftiger Gebühren. Am Everest kommt es sogar zu Staus. Nun macht Nepals Regierung die Lizenzen billiger - aber nur für die Profis.