Aktuelle News zu Bundestag

Parteien 30.07.2015 Suche in Merkels Unionsfraktion: Wer betete für Varoufakis? (Foto)

Berlin - 311 Sitze hat die Unionsfraktion im Bundestag, 255 CDU- und 56 CSU-Abgeordnete. Einer der Christdemokraten soll Griechenlands Ex-Finanzminister Gianis Varoufakis am Tag vor der Volksabstimmung über die Sparmaßnahmen in seinem Land Anfang Juli Zuhause aufgesucht haben.

WHO-Agentur: Glyphosat ist wahrscheinlich krebserregend (Foto) Agrar 30.07.2015

Lyon - Das weit verbreitete Unkrautbekämpfungsmittel Glyphosat ist nach Einschätzung der Internationalen Krebsforschungsagentur (IARC) wahrscheinlich krebserregend.

Noch weniger Bafög-Empfänger (Foto) Hochschulen 30.07.2015

Wiesbaden/Berlin - Der Bafög-Knick setzt sich fort: Zum zweiten Mal in Folge ist die Zahl staatlich geförderter Schüler und Studenten gesunken, und das bei seit 2010 praktisch eingefrorenen Bafög-Sätzen.

Union und SPD tasten sich bei Einwanderungsgesetz vor (Foto) Migration 29.07.2015

Berlin - In die jahrelange Debatte um ein Einwanderungsgesetz kommt neue Bewegung. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet zeigt sich zuversichtlich, dass Union und SPD noch in dieser Wahlperiode einen Kompromiss finden.

Vom Kanzleramt in den Bahntower: Ronald Pofalla (Foto) Verkehr 27.07.2015

Berlin - Für Ronald Pofalla geht es bei der Bahn schnell aufwärts. Erst seit Jahresbeginn ist der frühere Leiter des Kanzleramts Cheflobbyist des Staatskonzerns, nun rückt er aller Voraussicht nach bereits zum August in den Bahn-Vorstand auf - viel früher als geplant.

Alternde Bevölkerung: Vor allem Westdeutschland betroffen (Foto) Soziales 27.07.2015

Berlin - Vom Älterwerden der Bevölkerung in den nächsten 15 Jahren sind besonders westdeutsche Regionen massiv betroffen.

CDU-Rebell Bosbach übt ein bisschen Rücktritt (Foto) Wegen neuem Hilfspaket für Griechenland 23.07.2015

Kein neues Milliarden-Hilfspaket für Griechenland! Das hatte der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach gefordert. Nach der Abstimmung zugunsten weiterer EU-Hilfen erwog er einen Rückzug aus der Politik. So ganz zieht Bosbach dieses Vorhaben aber nicht durch.

CDU-Innenexperte Bosbach legt Ausschussvorsitz nieder (Foto) Parteien 23.07.2015

Bergisch Gladbach – Als Konsequenz aus dem Streit mit seiner Parteiführung um Griechenland legt der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach ein wichtiges Amt im Bundestag nieder - bleibt aber Abgeordneter.

Riesenlaster-Test ausgeweitet: Baden-Württemberg und NRW dabei (Foto) Verkehr 22.07.2015

Berlin - Der umstrittene Test mit Riesenlastern wird auf neue Straßen ausgeweitet. Die überlangen Transporter dürfen ab sofort auf rund 90 zusätzlichen Streckenabschnitten fahren, wie das Bundesverkehrsministerium mitteilte.

CSU droht mit Nein zu Erbschaftsteuer im Bundestag (Foto) Steuern 22.07.2015

München/Berlin - Die CSU droht im Bundestag mit einem Nein zur Erbschaftsteuer-Reform. Sofern Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nicht substanzielle Änderungen seines Entwurfs befürwortet, sollen die bayerischen Abgeordneten dem Gesetz die Zustimmung verweigern.

EZB wartet auf Milliarden aus Athen - Draghi zuversichtlich (Foto) Finanzen 20.07.2015

Frankfurt/Main - Griechenland muss heute 3,5 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank (EZB) bezahlen. Athen muss das Geld für auslaufende Staatsanleihen im Besitz der EZB aufbringen.

Ex-AfD-Chef gründet ALFA - das soll sich nun ändern (Foto) Bernd Lucke macht Ernst 19.07.2015

Bernd Lucke hat es ja schon mehrmals angedeutet. Jetzt macht er Ernst: Er gründet eine neue Partei. Diese soll ALFA heißen und sich in ihrer politischen Ausrichtung stark von der AfD unterscheiden. Diese rückt nach Luckes Abgang immer weiter nach rechts. Doch was soll jetzt bei ALFA anders werden? Lucke hat da klare Vorstellungen.

Ehemaliger AfD-Chef Lucke gründet neue Partei (Foto) Parteien 19.07.2015

Kassel - Nach seinem Austritt aus der rechtskonservativen Alternative für Deutschland hat Ex-AfD-Chef Bernd Lucke eine Konkurrenzorganisation gegründet. Die neue Partei mit dem Namen ALFA wurde bei einem Treffen in Kassel ins Leben gerufen.

Athen setzt erste Reformmaßnahmen um (Foto) Finanzen 19.07.2015

Berlin - Griechenland setzt die ersten Reformmaßnahmen um, auf die Menschen kommen deutlich höhere Preise für Lebensmittel zu. Von diesem Montag an gilt in dem hoch verschuldeten Land für viele Produkte und Dienstleistungen ein Mehrwertsteuersatz von 23 Prozent - bisher waren es nur 13.

Taubers Kritik an Abweichlern ärgert Abgeordnete (Foto) Finanzen 18.07.2015

Berlin - CDU-Generalsekretär Peter Tauber sorgt mit Kritik an Abweichlern bei der Bundestagsabstimmung zu Griechenland für Unmut in den eigenen Reihen. Tauber hatte beklagt, manche Parlamentarier nutzten ein Nein im Parlament nur zur eigenen Profilierung.

ZEW-Chef: Drittes Hilfspaket für Athen eigentlich nicht legal (Foto) Finanzen 18.07.2015

Mannheim - Mit dem geplanten dritten Hilfspaket für Griechenland bewegen sich die Euroländer nach Ansicht des Wirtschaftsexperten Clemens Fuest am Rande der Legalität.

Grünes Licht für Verhandlungen über Griechenland-Hilfspaket (Foto) Finanzen 18.07.2015

Berlin/Athen - Hoffnungsschimmer für das von der Pleite bedrohte Griechenland. Athen kann ab sofort mit seinen Geldgebern über neue Milliardenhilfen verhandeln. Die Euro-Finanzminister billigten am Freitag den Start neuer Gespräche.

Angela Merkel: Wie menschlich ist unsere Kanzlerin? (Foto) #merkelstreichelt 17.07.2015

Angela Merkels Begegnung mit einem Flüchtlingskind löste einen Shitstorm aus. Gefühlskälte und Unmenschlichkeit werden ihr vorgeworfen. Doch haben die kritischen Stimmen Recht?

Bundestag stimmt für 3. Hilfspaket, Applaus für Schäuble (Foto) Hilfe für Griechenland beschlossen 17.07.2015

Der Bundestag hat entschieden: Geht es nach Deutschland, soll Griechenland ein drittes Hilfspaket bekommen. Die Debatten waren dennoch zäh. Vor allem die Linke war gegen eine erneute Hilfe, da Griechenland damit unterdrückt werde. Merkel indessen konnte sich trotz Gegenwinds aus allen Parteien, in ihrem Vorhaben der Griechenland-Rettung durchsetzen. Ein Politiker aber, bekam heute tosenden Applaus.

Bewegender Abschied von CDU-Politiker (Foto) Philipp Mißfelder: Totenmesse in Berlin 17.07.2015

Mit nur 35 Jahren starb Philipp Mißfelder völlig überraschend an einer Lungenembolie. Bei einer Totenmesse in Berlin nahmen am Freitag zahlreiche Politiker und Weggefährten Abschied von dem CDU-Politiker.