Uhr

Jahresrückblicke 2021 in TV + Live-Stream: DIESE TV-Rückblicke zu Silvester sollten Sie nicht verpassen

Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen, auf das es sich zurückzuschauen lohnt: Zahlreiche Jahresrückblicke lassen im Dezember das Jahr 2021 im TV und Live-Stream Revue passieren. Die wichtigsten Sendetermine im Überblick.

Günther Jauch machte mit seinem Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen" den Anfang im Reigen der TV-Retrospektiven zum Jahr 2021. Bild: picture alliance/dpa | Henning Kaiser

Sie gehören zum Monat Dezember wie Tannengrün, Weihnachtslieder und der Silvestersekt: Bevor sich das Jahr 2022 ankündigt, wird im deutschen Fernsehen allerorten auf das Jahr 2021 zurückgeblickt. Welche Sendungen ARD, ZDF, RTL und Co. für die Ausstrahlung im Free-TV und im Live-Stream zum Jahresende vorbereitet haben, wird mit allen Sendeterminen hier verraten.

Günther Jauch eröffnete Jahresrückblick-Sendungen schon am 2. Advent

Den Reigen der TV-Jahresrückblicke eröffnete in diesem Jahr RTL: Günther Jauch ging bereits am 2. Advent mit seiner Retrospektive auf Sendung und präsentierte am 05.12.2021 die Sendung "2021! Menschen, Bilder, Emotionen". Für Günther Jauch sollte es der letzte Jahresrückblick dieser Art werden - schon im Vorfeld hatte der Moderator angekündigt, sich nach 25 Jahren zurückziehen zu wollen.

Markus-Lanz-Jahresrückblick 2021 im ZDF erst am 15.12. im Free-TV

Wer sich auf den Jahresrückblick von und mit Markus Lanz im ZDF freut, muss 2021 mehr Geduld als 2020 mitbringen, als das ZDF schon nach elf Monaten seinen zentralen Jahresrückblick sendete: Die zweistündige Sendung "Markus Lanz - Das Jahr 2021" ist jetzt für Mittwoch, den 15. Dezember (20.15 Uhr), angekündigt. Den Klassiker "Menschen", den es seit 1982 gab und den zuletzt achtmal Markus Lanz präsentierte als Nachfolger von Moderatoren wie Frank Elstner, Günther Jauch, Johannes B. Kerner, Thomas Gottschalk und Hape Kerkeling, schenkt sich das Zweite 2021 nun schon zum zweiten Mal.

2020 hatte der am 25. November ausgestrahlte Lanz-Rückblick im Schnitt etwa vier Millionen Zuschauer. Das waren fast doppelt so viele wie im Jahr davor bei "Menschen 2019". Allerdings lief "Menschen" zuletzt auch nicht zur besten Sendezeit, sondern am späteren Abend - nach dem "heute journal".

Zu Wort kommen bei Lanz am 15. Dezember nach ZDF-Angaben "neben politischen Entscheidungsträgern auch Medizinerinnen und Mediziner" sowie "prominente Persönlichkeiten, die Besonderes geleistet haben und in Erinnerung bleiben werden". Es gehe in der Show zum Beispiel um das Ende der 16-jährigen Ära von Kanzlerin Angela Merkel und um die Flutkatastrophe.

Von Oliver Pocher bis Dieter Nuhr: Diese Comedy-Jahresrückblicke darf man nicht verpassen

Wer über das zur Neige gehende Jahr 2021 einfach nur lachen will, hat im deutschen Fernsehen im Dezember 2021 dazu öfter die Chance als bisher. In diesem Jahr geht der Boom satirischer Rückblicke weiter. Neben der "heute-show" mit Oliver Welke, die am 17. Dezember aufs Jahr zurückblickt, gibt es am selben Abend auch wieder die ZDF-Sendung "Der satirische Jahresrückblick" von den "Frontal"-Autoren Werner Doyé und Andreas Wiemers. Dieter Nuhr blickt im Ersten am 21. Dezember aufs Jahr 2021. RTL bringt am 22. Dezember die neue Show "Die Abrechnung des Jahres - mit Ilka Bessin & Oliver Pocher". Für ntv schauen schon zum fünften Mal der Linkenpolitiker Gregor Gysi und der Entertainer Harald Schmidt aufs Jahr - diesmal am 23. Dezember.

Oliver Pocher und Ilka Bessin im Comedy-Jahresrückblick für RTL

Das Duo Pocher und Bessin bespricht bei RTL Menschen wie Karl Lauterbach ("wird TV-Star"), Britney Spears ("hat sich endlich von ihrem Vater getrennt") oder auch Helene Fischer ("hechelt bald atemlos ihr Baby zur Welt"). Wie RTL mitteilt, wollen Bessin und Pocher für jeden Monat einen Preis vergeben. Ort der Prämierung sei der winterliche Europapark Rust.

Gysi und Schmidt (23.12., 23.30 Uhr) haben die Bundestagswahl und die Verhandlungen der Ampel-Parteien im Blick. "Weiter schauen sie auf den Rücktritt des österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz, den Rückzug aus Afghanistan sowie die Lage der Flüchtlinge an der weißrussisch-polnischen Grenze", teilte ntv mit. Der Sender zeichnet wieder in Berlin am Gendarmenmarkt in einem Club auf.

ARD und ZDF überlassen Comedy-Größen den Jahresrückblick im Dezember 2021

Das Erste lässt traditionell Dieter Nuhr "bemerkenswert unsachlich" (Zitat ARD) das Jahr Revue passieren. "Jogi Löw und Angela Merkel verlassen das sinkende Schiff. Beide hinterlassen Baustellen", heißt es in der Ankündigung für den 21. Dezember (21.45 Uhr), ein Dienstag.

Am Abend vor Silvester (30.12., 20.15 Uhr) ist Urban Priol wieder bei 3sat am Sender. "Aus scheinbar Unzusammenhängendem knüpft Priol, der Meister des realitätsnahen Sarkasmus, aberwitzige Fäden, die sich am Ende zu einer unglaublichen Logik verstricken", heißt es vom ZDF über "TILT 2021 - der Jahresrückblick" aus dem Steintor-Varieté in Halle.

Am Silvesterabend hat das ZDF (31.12., 19.25 Uhr) auch noch einen Comedy-Jahresrückblick mit Fabian Köster und Lutz van der Horst im Programm: Er heißt "Deckel drauf - 2021". "Während die "heute-show"-Reporter in einem gemütlichen Loft ihr Silvesterdinner vorbereiten, kauen sie die vergangenen zwölf Monate gemeinsam durch."

TV-Fahrplan im Dezember 2021: Alle Jahresrückblicke 2021 im Fernsehprogramm

  • "2021! Menschen, Bilder, Emotionen" mit Günther Jauch, 05.12.2021, 20.15 bei RTL
  • "Markus Lanz - Das Jahr 2021", 15.12.2021, 2015 im ZDF
  • "heute-show - Der Jahresrückblick", 17.12.2021, 22.15 Uhr im ZDF
  • "Der satirische Jahresrückblick", 17.12.2021, 23.00 Uhr im ZDF
  • "Sportler des Jahres 2021", 19.12.2021, 22.15 Uhr im ZDF
  • "Nuhr 2021 - Der Jahresrückblick", 21.12.2021, 21.45 Uhr im Ersten
  • "Abrechnung des Jahres - mit Oliver Pocher und Ilka Bessin", 22.12.2021, 20.15 Uhr bei RTL
  • "Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick", 23.12.2021, 23.30 Uhr bei ntv
  • "Album 2021 - Bilder eines Jahres", 26.12.2021, 19.15 Uhr im ZDF
  • "Leute 2021 - Das Jahr der Stars", 27.12.2021, 17.10 Uhr im ZDF
  • "2021 - Das Quiz" mit Frank Plasberg, 28.12.2021, 20.15 Uhr im Ersten
  • "Adieu - Menschen die wir nicht vergessen", 30.12.2021, 17.10 Uhr im ZDF
  • "Galileo Big Pictures - Die Bilder des Jahres", 30.12.2021, 20.15 Uhr bei ProSieben
  • "TILT 2021 - der Jahresrückblick" mit Urban Priol, 30.12.2021, 20.15 Uhr bei 3sat
  • "Pufpaffs Happy Hour - Best of 2021", 30.12.2021, 21.45 Uhr bei 3sat
  • "Deckel drauf - 2021" mit Fabian Köster und Lutz van der Horst, 31.12.2021, 19.25 Uhr im ZDF

Jahresrückblick 2021 verpasst? So sehen Sie Wiederholungen in Free-TV und in der Mediathek

Sämtliche TV-Jahresrückblicke sind zu den angegebenen Sendezeiten nicht nur im Free-TV, sondern auch im Live-Stream der jeweiligen Sender-Mediatheken zu sehen. Wer nicht zwischen ARD-Mediathek, ZDF-Mediathek und anderen Online-Angeboten hin und her zappen möchte, findet bei Anbietern wie Joyn alle Sendungen parallel zur TV-Ausstrahlung vereint im Live-Stream.

Das ZDF macht die Jahresrückblicke neben der Ausstrahlung im Free-TV auch als On-Demand-Inhalte in der ZDF-Mediathek zugänglich, die ARD und 3sat bieten ihre humoristischen Jahresrückblicke nach der TV-Ausstrahlung in den sendereigenen Mediatheken zum Abruf an. Wer den Jahresrückblick von und mit Gregor Gysi und Harald Schmidt am 23.12.2021 bei ntv versäumt haben sollte, kann die Sendung in der Wiederholung erneut am 25.12. um 19.10 Uhr, am 26.12. um 12.10 Uhr sowie am 28.12. um 17.10 Uhr sehen - oder "Gysi & Schmidt" in der Mediathek RTL+ abrufen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa