Uhr

König Harald von Norwegen: Royals unter Schock! Monarch (85) in Krankenhaus eingeliefert

König Harald von Norwegen liegt im Krankenhaus. Der Monarch wurde wegen Fiebers eingeliefert, heißt es aus dem Königshaus. Der Zustand des Royals soll zwar stabil sein, weitere Details wurden jedoch nicht genannt.

König Harald von Norwegen wurde wegen Fiebers in ein Krankenhaus eingeliefert. Bild: picture alliance/dpa/TV2/NTB scanpix | Erik Edland

Der norwegische König Harald V. (85) ist ins Krankenhaus gebracht worden. Er sei am Donnerstag zu einer Fieberuntersuchung ins Osloer Reichskrankenhaus eingeliefert worden, teilte das Königshaus am Nachmittag mit. Der Zustand des Monarchen sei stabil.

König Harald von Norwegen im Krankenhaus: Zustand sei stabil

"Seine Majestät der König wurde heute zur Untersuchung des Fiebers in das Nationalkrankenhaus eingeliefert. Der Zustand ist stabil", heißt es in der Mitteilung des norwegischen Königshauses. Weitere Einzelheiten wurden jedoch nicht genannt.

Der König hatte zuletzt trotz seines hohen Alters mit dem norwegischen Boot "Sira" an einer Segel-Weltmeisterschaft auf dem Genfer See teilgenommen. In den vergangenen Jahren war er bereits mehrmals im Reichskrankenhaus gewesen: Anfang 2021 war er dort erfolgreich am Bein operiert worden, wenige Monate zuvor war bei ihm eine künstliche Herzklappe ausgetauscht worden.

König Harald regiert seit 1991 in Norwegen. Als Cousin zweiten Grades von Queen Elizabeth II. steht er derzeit auf Rang 78. in der britischen Thronfolge.

Lesen Sie auch:Künftiger König in tiefer Trauer nach feigem Mord-Anschlag.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/gom/news.de/dpa