Von news.de-Redakteurin - Uhr

Prinz William, Queen Elizabeth II. und Co.: Heiße Küsse, blaue Flecken, Wutausbrüche! Diese Royals-News machen sprachlos

Bei den Royals war dieser Tage einmal mehr eine Achterbahnfahrt der Emotionen angesagt: Von gesundheitlichen Sorgen über temperamentvolle Wutausbrüche bis hin zu hemmungslosen Knutschereien war alles dabei!

Prinz William, Queen Elizabeth II. und Meghan Markle fanden sich dieser Tage allesamt in den Royals-News wieder. Bild: Montage news.de / picture alliance/dpa/PA Wire | David Davies / picture alliance/dpa/PA Wire | Ben Stansall / picture alliance/dpa/PA Wire | Kirsty O'connor

Langweilig wird es praktisch nie, wenn man in den Royals-Schlagzeilen blättert - vielmehr decken die Nachrichten aus der Adelswelt die gesamte Gefühlspalette ab. In den vergangenen Tagen war das nicht anders. Getuschelt wurde unter anderem über neue Enthüllungen, heiße Gefühlsbekundungen in aller Öffentlichkeit, wenig vornehme Wutausbrüche und mysteriöse Krankheits-Indizien - doch der Reihe nach.

Heiße Küsse in der Öffentlichkeit! Queen-Enkelin Zara Tindall turtelt wie ein verknallter Teenager

Die Woche begann für die Royals im Allgemeinen und Queen-Enkelin Zara Tindall im Speziellen ausnehmend sportlich. Die Tochter von Prinzessin Anne hatte sich mit ihrem Ehemann Mike Tindall nach Wimbledon begeben, um sich Grand-Slam-Tennis der Extraklasse zu gönnen. Doch für die fliegenden gelben Filzkugeln hatte die dreifache Mutter keinen Blick - vielmehr gab sich die 41-Jährige einer hemmungslosen Knutscherei mit ihrem Mann Mike hin. Kaum zu glauben, dass die beiden schon seit über zehn Jahren verheiratet sind ...

Prinz William flippt aus: Deshalb platzte Herzogin Kates Mann der Kragen

Eine völlig neue Seite gab es dieser Tage auch von Prinz Harrys Bruder zu sehen - auch wenn das Video, das von Prinz William auftauchte, nicht taufrisch ist. Vielmehr handelte es sich bei der Aufzeichnung,die einen Wutausbruch des Herzogs von Cambridge gegenüber einem Paparazzo zeigt, um ein Video, das Anfang 2021 entstanden sein soll. Prinz William rechnete darin unmissverständlich mit einem Kameramann ab - den Ehemann von Herzogin Kate hatte es offenbar mächtig auf die Palme gebracht, dass die Privatsphäre seiner Familie empfindlich gestört worden war.

Meghan Markle sorgt wieder für Stunk: Welche Geheimnisse werden jetzt enthüllt?

Natürlich wäre kein royaler Wochenrückblick komplett ohne die Erwähnung von Prinz Harry und Meghan Markle. Auch wenn der Herzog und die Herzogin von Sussex nicht mehr aktive Mitglieder des Königshauses sind, sorgen die beiden Ex-Royals nach wie vor für eine Menge Aufregung im Palast. Zuletzt kamen Befürchtungen auf, die seit 2020 in Kalifornien ansässigen Sussexes könnten neue Enthüllungen über die Königsfamilie publik machen und abermals im Interview mit US-Talkerin Oprah Winfrey auspacken. Was an den Befürchtungen dran ist, gibt's hier im Detail nachzulesen.

Sorge um Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. entflammt wieder

Ebenfalls in den Royals-News zu lesen waren Spekulationen über den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. Die Königin, die aktuell ihren wohlverdienten Sommerurlaub in Schottland genießt, war vor wenigen Tagen in Gesellschaft der schottischen Premierministerin Nicola Sturgeon fotografiert worden - dabei löste ein Detail jedoch große Sorge bei Royals-Fans aus. Inzwischen hat ein Arzt erläutert, was es mit den mysteriösen blauen Flecken an der Hand der Königin auf sich haben könnte.

Ebenfalls lesenswert in den aktuellen Royals-News:

Claudia Löwe gehört seit 2012 zum Team von news.de und taucht seitdem mit Vorliebe in die Welt der europäischen Royals, Trash-Promis und der kuriosen News aus nah und fern ab. Wenn sie nicht gerade bei einer neuen Folge von "Let's Dance", “The Masked Singer” oder "Promi Big Brother" vor dem Fernseher klebt, schreibt sie vermutlich gerade über True-Crime-Schocker oder das neueste Darts-Turnier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de