Uhr

Matthew Strachan ist tot: Todesursache unklar! Star-Komponist (50) tot in Wohnung gefunden

Trauer um Matthew Strachan! Der Star-Komponist ist in seinem Zuhause in London überraschend verstorben. Rettungskräfte konnten das Leben des Musikers nicht mehr retten. Der Komponist für das britische "Wer wird Millionär" wurde nur 50 Jahre alt. 

Trauer um Matthew Strachan! Der Komponist der Melodie des britischen "Wer wird Millionär?" wurde tot in seinem Zuhause aufgefunden. Bild: (Symbolbild) Johanna Mühlbauer/AdobeStock

Matthew Strachan der die Titelmelodie für "Who wants to be a Millionaire" - das britische "Wer wird Millionär?" - geschrieben hat, ist unter mysteriösen Umständen überraschend verstorben. Das berichtet die britische "The Sun".

Komponist von britischem "Wer wird Millionär" gestorben

Matthew Strachan, der unter anderem die Musik zu Sendungen wie "Question Time" und "Winning Lines" von BBC entworfen hat, ist im Alter von nur 50 Jahren in seinem Haus in Twickenham verstorben. Der Londoner Rettungsdienst bestätigte gegenüber der "Sun", dass Rettungkräfte zu Strachans Zuhause in Twickenham gerufen wurden, wo sie seine Leiche vorfanden. Ein Sprecher sagte: "Wir haben einen Rettungswagen, zwei Sanitäter und ein Reaktionsteam für Gefahrenbereiche geschickt. Leider war eine Person am Tatort gestorben."

Matthew Strachan ist tot - Todesursache noch unklar

Scotland Yard erklärte gegenüber "The Sun": "Die Polizei wurde vom Londoner Rettungsdienst um 11.03 Uhr zu einer Wohnadresse in der Chudleigh Road, Twickenham, gerufen, um einen plötzlichen Tod zu melden. Beamte und der LAS nahmen teil und ein Mann in den Fünfzigern wurde am Tatort für tot erklärt." Der Sprecher von Scotland Yard fügte an: "Der Tod gilt nicht als verdächtig. Für den Gerichtsmediziner wird eine Akte vorbereitet." Der Gerichtsmediziner von West London gab an: "Wir führen eine Untersuchung des Todes von Herrn Strachan durch. Eine Obduktion hat stattgefunden und wir warten auf toxikologische und histologische Ergebnisse. Sobald wir die Ergebnisse haben, kann der Pathologe seinen Bericht fertigstellen und hoffentlich die Todesursache feststellen."

Matthew Strachan gewann 12 Auszeichnungen für TV-Kompositionen

Matthew Strachan gewann insgesamt zwölf Auszeichnungen der "American Society of Composers, Authors and Publishers", davon zehn für den Soundtrack der berühmten "Who wants to be a Millionaire"-Quizshow.

Komponist soll eigenes Haus angezündet haben

Ein Freund von Matthew sagte der "Sun": "Matthew war eine unruhige Seele, aber ein unglaublich begabter Mann. Er war sanft und freundlich, hat aber einen anhaltenden Kampf mit seinen inneren Dämonen ertragen. Es ist tragisch, dass er keinen Frieden finden konnte."

Matthew Strachan starb wenige Wochen, nachdem er zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war, weil er sein eigenes Haus angezündet haben soll.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de