15.02.2021, 19.02 Uhr

Meghan Markle: Klartext-Interview geplant! DAVOR zittert der Palast

Meghan Markle soll Berichten zufolge einem Klartext-Interview mit US-Talklegende Oprah Winfrey zugestimmt haben. Während Royal-Fans dem TV-Auftritt der schwangeren Herzogin mit Spannung entgegenfiebern, zittert der Palast vor Meghans möglichen Enthüllungen.

Wird Meghan Markle bei ihrem Interview über ihre Zeit als Royal auspacken? Bild: dpa

Gerade erst haben Meghan Markle und Prinz Harry mit einer intimen Schwarz-Weiß-Aufnahme die frohe Kunde öffentlich gemacht, dass sie das zweite gemeinsame Kind erwarten. Nur wenige Stunden später dann die nächste Kracher-Meldung: Auf die freudigen Baby-News folgt nun offenbar das langersehnte Tell-All-Interview von Meghan Markle. Den britischen Palast, allen voran die Queen, dürften derartige Schlagzeilen ganz und gar nicht gefallen.

Bericht: Meghan Markle stimmt Interview mit Oprah Winfrey zu

Wie der britische "Daily Star" am Montagabend berichtet, hat Meghan Markle einem Fernsehinterview mit der legendären US-Moderatorin Oprah Winfrey zugestimmt. Dieses soll, so berichtet es ITV News, in einem "Oprah Winfrey Special" stattfinden. Der Vertrag zwischen Meghan und Oprah soll bereits stehen, heißt es.

Meghan und Prinz Harry sprechen auch über ihre Zeit als Royals

Das intime 90-minütige Gespräch, das den Titel "Oprah with Meghan and Harry" trägt, soll am 7. März auf CBS ausgestrahlt werden. Dabei wollen Harry und Meghan auch über ihr Leben als Royals sprechen, über ihre Ehe, über Mutterschaft und auch über den Megxit. Darüber hinaus wollen sich die Ex-Royals auch über den Druck der Öffentlichkeit äußern, der seit Langem auf dem Paar lastet.

Die ehemalige Schauspielerin und die US-Fernsehmoderatorin Oprah Winfrey sind schon lange befreundet. Oprah soll Meghan Markle und Prinz Harry auch dabei geholfen haben, ein Haus in Los Angeles (ihrer neuen Heimat) zu finden.

Britischer Palast zittert vor Herzogin Meghans Skandal-Enthüllungen

Was genau Meghan Markle im Gespräch mit Oprah enthüllen wird und ob sie dabei auch auf ihre schwierige Zeit am britischen Königshaus oder ihre familiären Probleme eingehen wird, das bleibt abzuwarten. Die Mitglieder des britischen Königshauses dürften allerdings schon jetzt ein ungutes Gefühl haben.

Lesen Sie auch: Dessous-Geheimnis gelüftet! DANACH ist Prinz Harrys Frau ganz verrückt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser