25.07.2020, 07.18 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Bittere Abrechnung! DAS wird ihre Beziehung endgültig zerstören

Meghan Markles und Prinz Harrys neue Biografie wird die Beziehungen zur royalen Familie womöglich für immer zerstören. Adelsexperten zufolge rechnen die Autoren endgültig mit dem Königshaus ab. Wird sich Prinz Harry davon jemals erholen?

Schock in den Royal-News! Harrys und Meghans neue Biografie wird ihren Ruf sowie die Beziehung zur royalen Familie womöglich endgültig zerstören!  Bild: picture alliance/Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Wer glaubt, die Beziehung zwischen Prinz Harry (35) und Meghan Markle (38) zur Royalen Familie könnte vier Monate nach dem Megxit kaum schlimmer sein, der irrt sich. Adelsexperten zufolge wird die neue Biografie des Ehepaares Meghan und Harry die Brücken zum Königshaus endgültig abbrechen und für immer zerstören.

Royal-News: Meghans und Harrys Biografie kann Beziehungen für immer zerstören

Wie die britische "The Sun" berichtet, soll es sich bei Meghan Markles und Prinz Harrys neuer Biografie um eine Abrechnung mit dem Palast und allen Beteiligten handeln. Royale Quellen bezeichnen die Biografie als "Glaubensgrundsätze nach Harry und Meghan". Das Buch, das von den Royal-Experten Omid Scobie und Carolyn Durand verfasst wird, ist voller Ausschnitte über die Menschen, "die dem Paar am nächsten standen". Doch laut "Daily Mail" befürchtet der Buckingham-Palast, dass das Buch jegliche Hoffnungen zerstören wird, dass Harry und Meghan ihre Beziehung zur Royalen Familie jemals reparieren können.

Autoren des Buches werden Meghan und Harry positiv darstellen

Die Autoren des Werkes werden als die "Cheerleader" der Herzöge von Sussex, Meghan und Harry, bezeichnet. Quellen sind sich sicher, dass sie die Sussexes im Buch in ein positives Licht rücken werden.

Scobie und Durand sagten in der Presseerklärung zu ihrem Buch: "Unsere Mission wurde von dem Wunsch motiviert, eine akkurate Version ihrer Reise zu erzählen und endlich die Wahrheit zu präsentieren statt der falsch erzählten Darstellungen, die mittlerweile als wahr empfunden werden, nur weil sie oft wiederholt wurden."

Royal-News: Biografie wird Groll der Sussexes gegen Royal Family offenlegen

"Dank unserer Quellen waren wir in der Lage, die definitive Geschichte des Herzogs und der Herzogin von Sussex zu teilen", lautet es in der Pressemitteilung weiter. Palast-Quellen vermuten laut "Daily Mail", dass die Biografie jeglichen Groll und Wut freilegen wird, den das Paar in den letzten Monaten und Jahren gegen ihre Familie aufgebaut hat.

Ruf von Herzogin Meghan und Prinz Harry wird unter Biografie leiden

Ein enger Vertrauter sagte: "Unabhängig davon, ob es stimmt oder nicht, was in dem Buch gesagt wird, wird es den Sussexes einen geschmacklosen Anstrich verleihen - zusätzlich zur langen Liste der Beschwerden, die es bereits über sie gibt - mal wieder."

"Alles, was im Zuge des Megxit passiert ist, wird in dem Buch aus ihrer Sicht der Dinge geschildert werden", sagte der Royal-Experte. "Was vermutlich nicht enthüllt werden wird, ist die Vermutung, dass Harry und Meghan mindestens neun Monate vor Bekanntgabe des Megxits angefangen haben, diesen zu planen." Es wird vermutet, dass der Megxit bereits vor ihrer Hochzeit in der Luft lag, da Harry bereits lange unglücklich gewesen sei.

Schon gelesen? Die Queen eine Rassistin? Prinz Harry durfte Meghan nur heiraten, weil...

Neugierig auf weitere Royal-News? Hier geht' zu unserem Adels-Podcast "Royales Rauschen".

VIDEO: Royales Liebeshoroskop: So steht es wirklich um ihre Ehe!
Video: News.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser