Von news.de Redakteurin - 02.03.2020, 10.50 Uhr

Natasha Stuart, Christina Grimmie und Co.: Todes-Dramen! DIESE "The Voice"-Kandidaten sind gestorben

Die Musik-Castingshow "The Voice" hat nicht nur neue Stars hervorgebracht, sondern wurde von einigen schrecklichen Todesfällen erschüttert. Ganz überraschend sind vier beliebte Kandidaten in den letzten Jahren gestorben. Wir öffnen für Sie die Todesakte.

Christina Grimmie und Co.: Diese "The Voice"-Kandidaten sind auf tragische Weise gestorben. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/Berchtesgaden

Sie hatten Hoffnungen und waren auf dem Weg, die musikalische Karriereleiter zu erklimmen. Doch für einige "The Voice"-Stars endete ihre Karriere nach der Show plötzlich. Sie sind alle auf tragische Weise ums Leben gekommen.

Christina Grimmie von Fan erschossen

Der Tod von Shooting-Star Christina Grimmie (✝22) schockiert bis heute "The Voice"-Fans auf der ganzen Welt. Am 10. Juni 2016 spielte sie in Orlando ein Konzert und gab ihren Fans anschließend Autogramme. Aus dem Nichts erschien Kevin James L. († 27) und schoss der 22-Jährigen in den Kopf und richtete sich danach selbst. Sie wurde zwar sofort versorgt, starb aber wenig später an den Folgen der schweren Kopfverletzungen. Nach ihrem Tod wurde die "Christina Grimmie Foundation" gegründet. Sie unterstützt Familien, die durch Schussattacken ein geliebtes Familienmitglied verloren haben.

Sie können das Behind-the-Scenes-Video von Christina Grimmie nicht sehen? Dann hier entlang

San Sreylai von Ehemann eiskalt erschossen

Die hübsche Kambodschanerin San Sreylai (✝ 23) wurde ebenfalls durch Schüsse von ihrem eigenen Mann aus dem Leben gerissen. Vor einer Schönheitsklinik in Phnom Penh soll sich die Horror-Tat nach Informationen des "Mirror" ereignet haben. Mit drei oder vier Schüssen richtete er die 23-Jährige "The Voice"-Finalistin hin. Danach nahm er sich selbst das Leben. Die Tat ereignete sich schon 2017. Wieso San sterben musste, ist bis heute unklar.

Janice Freeman: Sängerin starb überraschend

Nicht nur brutale Tötungsdelikte rissen gefeierte "The Voice"-Kandidaten aus der Welt. So auch Janice Freeman (✝ 33). Sie starb 2019 ganz plötzlich an einer Lungenentzündung und den Folgen eines Blutgerinnsels. Ihr Mann versuchte, sie noch wiederzubeleben. Vergebens. In einem rührenden Post nahm ihre Familie Abschied von ihr. Sie schrieb:"Ihre Geschichte, den Gebärmutterhalskrebs erfolgreich zu besiegen und Lupus zu bekämpfen, während sie das Leben voll ausschöpfte, inspirierte Menschen im ganzen Land." So bleibt die Kämpferin im Netz für immer unvergesslich.

Sie können den Abschieds-Post für Janice Freeman nicht sehen? Dann hier entlang

Natasha Stuart: "The Voice of Australia"-Liebling an Krebs gestorben

Sie war ein glänzender Stern im "The Voice"-Universum - Natasha Stuart (✝ 43). Sie schaffte es im letzten Jahr bis ins Finale der australischen Version von "The Voice" im Team von Delta Goodrem. Doch Ende Januar 2020 verlor sie den Kampf gegen den Brustkrebs. Seit 2018 ließ sie sich von der Erkrankung nicht unterkriegen. Sie leistete trotz schwerer Momente einen großen Beitrag für die Brustkrebsvorsorge.

Schon gelesen?Makabere Todesliste: Werden DIESE beliebten Promis im Jahr 2020 sterben?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser