In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
31.01.2020, 13.01 Uhr

Natasha Stuart tot: "The Voice"-Kandidatin stirbt mit nur 43 Jahren

Schock für alle Musik- und "The Voice"-Fans: Kandidatin und Sängerin Natasha Stuart ist tot. Nur zwei Jahre nach ihrer Krebs-Diagnose hat sie den Kampf gegen die tückische Krankheit im Alter von nur 43 Jahren verloren.

Natasha Stuart ist gestorben. Bild: AdobeStock, Yaruniv-Studio

Was für ein tragischer Verlust. Die talentierte Sängerin Natasha Stuart ist tot. Große Bekanntheit erlangte die 43-Jährige durch ihre Teilnahme an der australischen Ausgabe der Castingshow "The Voice". Hier schaffte es die Musikerin im vergangenen Jahr im Team von Delta Goodrem bis ins Finale. Nun wurde ihr noch viel zu junges Leben jäh beendet.

Natasha Stuart ist tot - "The Voice"-Kandidatin mit 43 Jahren an Krebs gestorben

Vor zwei Jahren wurde bei Natasha Stuart Krebs diagnostiziert. Seitdem setzte sich die Sängerin mit Leidenschaft dafür ein, Frauen von der Dringlichkeit von Vorsorge-Untersuchungen zu überzeugen. Immer wieder ermutigte sie andere, ihre Brüste regelmäßig untersuchen zu lassen. Sie selbst hat den Kampf gegen die tückische Krankheit leider verloren. Als sie starb, war sie laut "Daily Star" umgeben von ihrer Familie.

Trauer um Natasha Stuart: DIESE Zeichnung war ihr letzter Wunsch

Bestätigt wurde der Tod von Natasha Stuart auf ihrem Facebook- und Instagram-Account. Hier postete ihr Team eine Zeichnung von einer Feder, die von einer Notenzeile umschlossen wird. An der Spitze der Feder sieht man Vögel in den Himmel aufsteigen. "This piece was created especially for Natasha by artist Dan Marsh. Shortly before her passing it was her wish to have this beautiful art work tattooed on her arm by Dan. Although this was not possible, he was able to present it to Tash the day before she left us and she requested it be shared with her community along with this Emily Dickinson poem which inspired Tash throughout her life", war daneben zu lesen.

Zu Deutsch: "Dieses Werk wurde speziell für Natasha vom Künstler Dan Marsh geschaffen. Kurz vor ihrem Tod wünschte sie sich, dieses wunderschöne Kunstwerk von Dan auf ihren Arm tätowieren zu lassen. Obwohl dies nicht möglich war, war er in der Lage, es Tash am Tag bevor sie uns verlassen hat, zu zeigen, und sie bat darum, es zusammen mit diesem Gedicht von Emily Dickinson, das Tash zeitlebens inspirierte, mit ihrer Gemeinde zu teilen."

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Fans trauern um toten "The Voice"-Star Natasha Stuart

Die Anteilnahme am Tod von Natasha Stuart ist gewaltig. Zahlreiche Fans meldeten sich bestürzt zu Wort und nahmen Abschied von der talentierten Sängerin. "Such heartbreaking news...rest in peace beautiful lady", "Nooooooooooo just noooooo, I'm so heart broken. Sing with the Angles my friend..... I'm lost for words - know how much you were loved and always will be" und "Tash.. thank you for your friendship, your kindness and for sharing your song. We will miss you!", lauten nur drei der vielen Kommentare.

Zwei Jahrzehnte lang stand Natasha Stuart als Künstlerin auf der Bühne. Für zahlreiche Musiker, unter anderem Delta Goodrem, Boy George, Jessica Mauboy, Anthony Callea und Tim Campbell, trat sie als Backround-Sängerin auf.

Sprecherin würdigt Natasha Stuarts Engagement für die Brustkrebs-Vorsorge

Eine Sprecherin von Nine, dem Sender von "The Voice" , lobte Stuart für ihr Eintreten für das Bewusstsein für Brustkrebs: "Wir sind traurig über den heutigen Tod von Natasha Stuart. Natasha war ein Leuchtfeuer für alle, die sie getroffen haben, mit ihrem unglaublichen Talent auf der Bühne, das nur von ihrer ansteckenden Positivität übertroffen wurde. Sie war eine Befürworterin des stimmlichen Bewusstseins für Brustkrebs, obwohl sie die Krankheit tapfer bekämpfte. In dieser traurigen Zeit sprechen wir Nataschas Familie unser tiefstes Mitgefühl aus."

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind im Jahr 2020 verstorben
zurück Weiter Albert Uderzo, Asterix-Zeichner (25.04.1927 - 24.03.2020) (Foto) Foto: Francois Walschaerts / epa belga / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser