Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
27.01.2020, 14.13 Uhr

Gräfin Sophie von Wessex: SIE wird nach dem Megxit die nächste Meghan Markle!

Während Prinz Harry und Meghan Markle im fernen Kanada ihr Leben nach dem Megxit genießen, formiert sich das britische Königshaus neu. Queen Elizabeth II. hat angeblich eine Lieblingsverwandte auserkoren, den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

In Gegenwart ihrer Schwiegertochter Gräfin Sophie von Wessex fühlt sich Queen Elizabeth II. sichtlich wohl. Bild: Kirsty O'connor / PA Wire / picture alliance / dpa

Nicht nur für Meghan Markle und Prinz Harry, sondern auch für die britische Königsfamilie beginnt eine neue Ära: Nach dem Megxit, der Trennung von Herzogin Meghan und Prinz Harry von den Royals, obliegt es Queen Elizabeth II., die Pflichten des Königshauses neu zu verteilen. Immerhin fehlen den Royals künftig zwei Vollzeit-Arbeitskräfte, wenn Meghan Markle und Prinz Harry ihr Privatleben abseits des Palastes in Kanada genießen. Zudem gilt es, den Platz von Prinz Andrew zu füllen, der sich nach dem Epstein-Skandal von seinen royalen Pflichten entbinden ließ.

Royale Personalnot nach dem Megxit! Queen Elizabeth II. macht SIE zur neuen Meghan Markle

Wer in die Bresche springen und Queen Elizabeth II., Prinz Charles oder Kate Middleton bei der Erfüllung der royalen Pflichten zur Hand gehen soll, steht angeblich längst fest. Wie die britische "Daily Mail" erfahren haben will, soll die Königin persönlich eine ganz bestimmte Verwandte auserkoren haben, den Platz von Meghan Markle im royalen Dienstkalender einzunehmen.

Gräfin Sophie von Wessex soll royalen Karren aus dem Dreck ziehen

Dabei soll es sich um Gräfin Sophie von Wessex handeln, der Ehefrau von Queen Elizabeths jüngstem Sohn Prinz Edward. Im vergangenen Jahr feierten Sophie Rhys-Jones, so der bürgerliche Name der Schwiegertochter von Queen Elizabeth II., und Prinz Edward ihren 20. Hochzeitstag. Künftig soll die 55-Jährige öfter im royalen Rampenlicht stehen, denn Queen Elizabeth II. soll mit ihrer Lieblingsschwiegertochter Großes vorhaben.

Queen Elizabeth II. ist ganz vernarrt in Schwiegertochter Sophie von Wessex

Gräfin Sophie soll ein besonders enges Verhältnis zu ihrer Schwiegermutter haben und alle Qualifikationen mitbringen, um das angekratzte Image des Königshauses aufzupolieren. Der 55-Jährigen, die mit Prinz Edward zwei Kinder namens Louise Mountbatten-Windsor und James Viscount Severn hat, steht bei der Königin nicht umsonst hoch im Kurs, ist die Ehe von Prinz Edward und Gräfin Sophie doch die einzige der Königskinder, die nicht mit einer Scheidung endete.

Gräfin Sophie sollte Mentorin von Meghan Markle werden

Dass Queen Elizabeth II. Gräfin Sophie zu schätzen weiß, zeigt auch eine Entscheidung der jüngeren Vergangenheit: Ursprünglich sollte die Gräfin von Wessex Meghan Markle als Mentorin bei royalen Angelegenheiten zur Seite stehen. Nach dem Megxit dürfte Gräfin Sophie jetzt jedoch alle Zeit der Welt haben, sich selbst als royale Hoffnungsträgerin zu beweisen.

FOTOS: 65. Thronjubiläum der Queen Ein Blick ins private Fotoalbum der Queen
zurück Weiter 65. Thronjubiläum der Queen: 65 Bilder aus ihrem ungewöhnlichen Leben (Foto) Foto: imago/United Archives International/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser