Uhr

Wladimir Putin entsetzt: Mehrere Tote! Horror-Bienen töten Putin-Kämpfer bei Angriff in Ukraine

Es wäre ein tierischer Tod. Einem Bericht zufolge soll ein Bienenschwarm tödliches Unheil über ein Lager von russischen Soldaten im Ukraine-Krieg gebracht haben. Angeblich starben drei Putin-Kämpfer bei der Attacke.

Mehrere russische Soldaten sollen nach einer Bienen-Attacke gestorben sein. (Symbolbild) Bild: picture alliance/dpa/SOPA Images via ZUMA Press Wire | Maximilian Clarke

Von Rückschlägen, die die russische Armee in den vergangenen fünf Kriegs-Wochen in der Ukraine hinnehmen musste, wurde schon reichlich berichtet. Russische Panzer wurden in einen Hinterhalt gelockt, Kampfjets vom Himmel geholt und Hubschrauber in die Luft gejagt. Doch mit DIESEM Gegner hatten die Putin-Truppen wohl nicht gerechnet. Ein riesiger Bienenschwarm hat im ukrainischen Bezirk Oleschky Berichten zufolge bei einem Überraschungsangriff drei russische Soldaten getötet und 25 weitere ins Krankenhaus gebracht.

Wladimir Putin entsetzt: Soldaten sterben nach Angriff von Horror-Bienen in Ukraine-Krieg

Wie der britische "Daily Star" unter Berufung auf ein ukrainisches Nachrichtenportal berichtet, soll sich ein "Bienenschwarm aus schwarzen und gelben Mini-Biestern" angeblich dem Kampf angeschlossen haben, "um das Land gegen eindringende russische Truppen zu verteidigen". Meldungen aus dem Kriegsgebiet lassen sich aktuell nur schwer unabhängig überprüfen. Auf russischer und ukrainischer Seite wird auch mit Propaganda-Mitteln gearbeitet.

Eine konkrete Quelle gibt der "Daily Star" nicht an. Die Formulierung macht allerdings beinahe sprachlos: "Das kleine, aber mächtige Bienenbataillon verließ seinen Bienenstock in der Nähe des Dorfes Chelburda im Bezirk Oleschky und stürzte sich auf ein Lager russischer Soldaten, das sie Berichten zufolge aus Mangel an Nahrung angriffen", heißt es bei den Briten. Kann das wirklich stimmen?

Tierische Attacke gegen Putin: Wildgänse lassen Flugzeug abstürzen

Man mag es kaum glauben: Der Bienenangriff soll laut "Daily Star" schon die zweite tierische Attacke gewesen sein, die den russischen Soldaten im Ukraine-Krieg in die Quere kommt. Zuvor wurde angeblich ein Wildgänse-Paar dafür verantwortlich gemacht, dass ein Armeeflugzeug der Putin-Truppen vom Himmel krachte und in einen Sumpf stürzte.

Lesen Sie auch: Putin-Bluthund Ramsan Kadyrow lässt Kreml-Tyrann sitzen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de