27.11.2020, 07.22 Uhr

Nach Donald Trumps Wahl-Niederlage: Angst vor Drittem Weltkrieg! US-Angriff noch vor dem Amtsantritt von Joe Biden?

Kurz vor dem Ende der Präsidentschaft von Donald Trump bereitet sich Israel Medienberichten zufolge auf einen US-Angriff auf den Iran vor. Dieser stünde noch vor Joe Bidens Amtsantritt bevor. Droht uns der Dritte Weltkrieg?

Droht ein Dritter Weltkrieg nach Donald Trumps Wahl-Niederlage? Bild: dpa

Die Welt blickt weiterhin gebannt auf die USA. Wie reibungslos wird die Amtsübergabe zwischen Noch-Präsident Donald Trump und dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden ablaufen? Lange hatte sich Trump quer gestellt und die Wahlergebnisse angefochten. Doch inzwischen hat er langsam eingelenkt und gewährt Joe Biden und seinem Team nun endlich Zugang zum Weißen Haus.

Droht der Dritte Weltkrieg? US-Angriff auf Iran noch vor Joe Bidens Amtsantritt

Mitten in diesem Wirrwarr machen nun Gerüchte über einen geplanten US-Angriff gegen den Iran die Runde. Laut der amerikanischen Nachrichten-Website Axios haben hochrangige israelische Beamte der israelischen Streitkräften (IDF) den Befehl erhalten, sich auf einen möglichen US-Angriff auf den Iran vorzubereiten, noch bevor der gewählte US-Präsident Joe Biden im Januar sein Amt antritt.

Nach Wahl-Niederlage von Donald Trump: US-Angriff auf den Iran?

Anonyme Quellen erklärten demnach, dass die Monate bis zum Amtsantritt des neuen Präsidenten Joe Biden durchaus noch eine"sehr heikle Zeit" sein werden. Die Fronten zwischen den USA und dem Iran sind seit Jahren verhärtet. Ausschlaggebender Punkt für die Spannungen war der Austritt der USAaus dem Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan (JCPOA) im Jahr 2018 und die Tatsache, dass Donald Trump zudem Sanktionen gegen den Staat im Nahen Osten verhängt hatte.

Lesen Sie auch:Twitter-User sehnen Ende herbei! Trump verkündet allmähliche Trennung

Israel bereit für möglichen US-Angriff auf Iran

Die Ermordung des Kommandanten der Quds Force Generalmajor Qasem Soleimani durch die USA zu Beginn dieses Jahres verschärfte den bestehenden Konflikt zwischen den beiden Ländern zusätzlich und schürte bereits zu Jahresbeginn die Angst vor einem US-Schlag und einem dadurch drohenden Dritten Weltkrieg. Den israelischen Beamten zufolge seien die israelischen Streitkräfte aber bestens auf einen möglichen US-Angriff vorbereitet. Doch durch mögliche Verhandlungen zwischen Bidens Regierung und Teheran besteht laut "Express.co.uk" die Chance, dass ein Dritter Weltkrieg verhindert werden kann und sich die USA und der Iran versöhnen.

Krieg droht, falls Joe Biden zum Atomabkommen zurückkehrt

Israels Siedlungsminister Tzachi Hanegbi warnte jedoch im Interview mit der "Jerusalem Post", dass Israel und der Iran in den Krieg ziehen werden, wenn der neue Präsident Joe Biden zum Iran-Deal zurückkehrt. "Biden hat lange offen gesagt, dass er zum Atomabkommen zurückkehren wird. Ich sehe das als etwas, das zu einer Konfrontation zwischen Israel und dem Iran führen wird."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser