15.07.2021, 13.07 Uhr

Brandstiftung in New Jersey, USA: Feuerteufel steckt Haus in Brand - Baby und Großeltern tot

Im US-Bundesstaat New Jersey muss sich ein 23-Jähriger wegen Brandstiftung mit Todesfolge verantworten: Der Mann zündete ein Haus an, in dem dadurch seine neun Monate alte Tochter und seine Schwiegereltern qualvoll starben.

Nach dem Flammentod eines Großelternpaares und eines neunmonatigen Babys muss sich ein 23-jähriger Brandstifter aus New Jersey vor Gericht verantworten (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Pam Walker

Eine schreckliche Feuertragödie hat vergangene Woche im US-Bundesstaat New Jersey drei Menschenleben ausgelöscht. Wie "people.com" berichtet, wurden die Rettungskräfte in den frühen Morgenstunden des 9. Juli 2021 zu einem Wohnhausbrand in der Siedlung Hamilton Township in Mercer County in New Jersey gerufen. Die Flammen loderten so heftig, dass das Dach des Gebäudes teilweise einstürzte.

Brandstifter zündet Haus an - Baby (9 Monate) und Großeltern in Flammenhölle gestorben

Bedauerlicherweise blieb es nicht bei alleinigem Sachschaden: In den Flammen starb die kleine Malani Sanders, ein neun Monate altes Mädchen. Auch die Großmutter des Kindes, eine 42-Jährige namens Tiffany Abrams-Jones, konnte nicht rechtzeitig aus der Flammenhölle gerettet werden und wurde noch am Unglücksort für tot erklärt. Tiffany Abrams-Jones' Ehemann Prince Jones kam mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus, starb jedoch zwei Tage nach dem Feuer-Inferno im Alter von 50 Jahren. Zwei weitere Personen - eine davon soll die Mutter der neunmonatigen Mädchens sein - werden mit kritischen Verletzungen im Krankenhaus behandelt.

Polizei von Mercer County (New Jersey) schnappt Feuerteufel nach Wohnhausbrand

Die Polizei von Mercer County hat nach dem verheerenden Wohnhausbrand Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Einen Tatverdächtigen hat die Polizei bereits festgenommen: Der 23-jährige Michael Sanders steht unter dringendem Verdacht, das Haus angezündet zu haben, in dem sich seine kleine Tochter Malani und deren Großeltern befanden. Tiffany Abrams-Jones und Prince Jones seien die Schwiegereltern des mutmaßlichen Brandstifters gewesen, schreibt "people.com".

Passend dazu: Querschläger dringt durch Hauswand - schlafendes Kind (7) erschossen

Mordanklage gegen Michael Sanders nach Tod von Malani (9 Monate) und Schwiegereltern erhoben

Nach dem Tod der beiden Erwachsenen und des kleinen Mädchens lautet die Anklage nicht nur auf schwere Brandstiftung, sondern auch auf Mord in drei Fällen. Zudem wird sich der 23-jährige Michael Sanders der schweren Körperverletzung und der fahrlässigen Tötung verantworten müssen. Bislang habe der Angeklagte kein Schuldeingeständnis abgelegt. Der Polizei liege jedoch Beweismaterial in Form von Videoaufnahmen vor, die den Beschuldigten kurz vor Ausbruch des Feuers an einer nahegelegenen Tankstelle mit Benzin und Feuerzeug zeigen. Zudem wurde der Beschuldigte von Überwachungskameras auf seinem Weg zum wenig später in Flammen stehenden Wohnhaus aufgezeichnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de