Von news.de-Redakteurin - Uhr

Sommersonnenwende 2021: Temperatursturz nach dem Sommeranfang! SO "kalt" wird es aktuell

Die Sommersonnenwende markiert den astronomischen Sommerbeginn. Nach den heißen Temperaturen an den vergangenen Tagen sehnen sich viele nach Abkühlung. Und die kommt pünktlich zum Sommeranfang.

Zum astronomischen Sommeranfang lässt eine Kaltfront die Temperaturen purzeln. Bild: AdobeStock / John Smith

Während für Meteorologen der Sommer bereits am 1. Juni begonnen hat, markiert für Astronomen erst die Sommersonnenwende am 21. Juni den Anfang der heißesten Jahreszeit. Doch wie heiß wird es an den kommenden Tagen und Monaten wirklich?

Sommersonnenwende am 21.06.2021 markiert kalendarischen Sommeranfang

Am 21.06.2021 ist der längste Tag des ganzen Jahres. Die Sonne steht dann um 5.32 senkrecht über dem nördlichen Wendekreis. Für Menschen auf der Nordhalbkugel markiert die Sonnenwende den kalendarischen Sommerbeginn. Doch wie wird das Wetter an den kommenden Tagen? Dürfen wir uns auf einen heißen Sommeranfang freuen?

Wetter zum Sommeranfang 2021: Kaltfront sorgt nach Hitzewelle für Abkühlung

Während es an den vergangenen Tagen teilweise unerträglich heiß war in Deutschland, verabschiedet sich der Sommer zum Beginn der neuen Woche kurzzeitig in einigen Regionen. Tief Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ist nämlich ein wenig Abkühlung in Sicht. "Zu Beginn der kommenden Woche überquert uns die Kaltfront von Tief Ulfert ostwärts und verdrängt die Hitze", heißt es. Dem DWD zufolge startet der längste Tag des Jahres im Nordwesten Deutschlands mit dichten Wolken und schauerartigem Regen. Später sollen im Südwesten gebietsweise kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auftreten. Gleichzeitig bleibe es am ersten Tag der neuen Woche schwülwarm mit Höchsttemperaturen zwischen 22 und 31 Grad. Im Osten klettern die Temperaturen auf 33 Grad, für die Nordsee prognostiziert der Wetterdienst etwa 19 Grad.

25-Grad-Sommer-Woche vorhergesagt! So warm soll es in der neuen Woche werden

Am Dienstag soll das Quecksilber nur noch auf maximal 27 Grad klettern. Und auch die Nächte kühlen sich etwas ab. In der Nacht zum Mittwoch sollen die Temperaturen laut DWD nur noch zwischen 15 und 9 Grad liegen. Auch im weiteren Wochenverlauf sollen angenehme Sommertemperaturen um die 25 Grad erreicht werden.

Lesen Sie auch: Videos vom "Weltuntergang" im Netz! Unwetterzellen fluten Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa