Christian Eriksen

Dänischer Nationalspieler wieder "wach"! EM-Spiel wird fortgesetzt

Schockierende Szenen bei der EM. Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen ist auf dem Fußballfeld plötzlich zusammengebrochen und kämpfte um sein Leben. Er wurde reanimiert. Wie es ihm aktuell geht, ist unklar.

mehr »
15.02.2021, 08.38 Uhr

Raubmord in Ravensburg: Frau (62) beklaut und abgestochen - Brutalo-Teenagerin festgenommen

Ein blutiger Raubüberfall hat eine 62 Jahre alte Frau aus Ravensburg das Leben gekostet. Eine 15-Jährige soll das Opfer abgestochen und ihr die Handtasche gestohlen haben - die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen.

Tatort Bahnhof: Eine 62 Jahre alte Frau wurde in Ravensburg ausgeraubt und erstochen. Bild: picture alliance/dpa | Felix Kästle

Eine brutale Bluttat erschüttert Ravensburg: Bereits am 09. Februar wurde am Bahnhof der baden-württembergischen Stadt am Bodensee eine Leiche gefunden.

Frau (62) bei Messer-Attacke in Ravensburg getötet

Bei der Frau, die nach Polizeiangaben durch Messerstiche in den Hals starb, soll es sich um eine 62 Jahre alte Frau handeln. Ein Anwohner hatte in den späten Abendstunden die Polizei alarmiert, als die Frau am Bahnhof attackiert wurde. Die Einsatzkräfte versuchten, die schwer verletzte Frau wiederzubeleben. Ein Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen.

Raubmord in Ravensburg: 62-Jährige am Bahnhof niedergestochen und beklaut

Inzwischen gaben die Ermittler und die Staatsanwaltschaft bekannt, dass die 62-Jährige einem Raubmord zum Opfer fiel. Wie die "Bild" erfahren haben will, soll das Mordopfer, das seit 25 Jahren in Deutschland lebte, in einer Fabrik gearbeitet haben. Die gebürtige Kasachin hinterlasse einen Ehemann, einen Sohn und zwei Enkelkinder.

Brutalo-Teenagerin (15) unter Mordverdacht - U-Haft!

Schnell kamen die Ermittler der mutmaßlichen Täterin auf die Schliche: Eine 15-Jährige soll für den Tod der 62-Jährigen am Bahnhof von Ravensburg verantwortlich sein. Durch die Auswertung von Aufnahmen der Überwachungskameras sei man auf die Spur der bereits unter anderem wegen Raubes vorbestraften 15-Jährigen aus dem Landkreis Ravensburg gekommen. Sie sei vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt worden, der Untersuchungshaft gegen die dringend Tatverdächtige anordnete.

Messerstecherin von Ravensburg kam gerade erst aus dem Knast

Die 15-Jährige soll bereits in der Vergangenheit wegen kriminellen Delikten auffällig gewesen sein. Der "Bild" zufolge sei die als Intensivtäterin geführte Teenagerin erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden, wo sie eine "mehrmonatige Haftstrafe wegen Raubes" abgesessen haben soll.

Schon gelesen? Rentner zerstückelt Partygast (37) mit Axt und Kettensäge

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser