10.12.2020, 07.38 Uhr

Prinz Philip: Queen Elizabeth II. allein! Wo ist ihr Mann?

Prinz William und Herzogin Kate legten einen letzten Halt auf ihrer "Christmas Express"-Tour ein. Dabei trafen sie auf Schloss Windsor unter anderem auf Queen Elizabeth II., Prinz Charles und Ehefrau Herzogin Camilla. Nur Prinz Philip fehlte. Einige Fans machten sich Sorgen um den Herzog von Edinburgh.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) haben auf ihrer "Christmas Express"-Tour, die sie per Zug durch ganz Großbritannien gebracht hat, einen letzten besonderen Halt eingelegt. Auf Schloss Windsor trafen sie auf Queen Elizabeth II. (94), Prinz Charles (72), Herzogin Camilla (73), Prinzessin Anne (70), Prinz Edward (56) und Sophie von Wessex (55). Aber ein Familienmitglied fehlte - Prinz Philip.

Prinz Philip: Herzog fehlt auf Royals-Foto - Twitter-Nutzer sind besorgt

Prinz Philip (99), der Ehemann der Queen, war bei dem öffentlichen Auftritt in Windsor nicht anwesend. Das Ehepaar hat sich nach Ausbruch der Pandemie dorthin zurückgezogen. Auf Twitter machten sich einige Royal-Fans Sorgen um den Herzog von Edinburgh. Ein User fragte sich:"Aber warum ist Prinz Philip nicht anwesend?"Ein anderer fügte hinzu: "Schade, Prinz Philip nicht zu sehen; ich bin sicher, er hätte gerne die Band gesehen. Ein Dritter meinte: "Liebevoll! Großer Moralschub für das Land! Gut gemacht beide und es ist schön, heute Abend alle unsere Royals zusammen zu sehen! Hoffe S.H. Prinz Philip geht es gut?"

Royal-Fans danken Queen Elizabeth II. für Auftritt

Viele Nutzer auf Instagram, haben das Fehlen von Prinz Philip gar nicht so ernst genommen. Sie freuten sich vielmehr darüber, dass die britische Königsfamilie wieder zusammen auftritt. Zahlreiche Likes und positive Reaktionen trafen in der Kommentarspalte zum Beispiel auf Kate Middletons und Prinz Williams Instagram-Account ein. Eine Dame war erleichtert die Queen gesund zu sehen: "Her Majesty looks wonderful! I am so glad that she is well" ("Ihre Majestät sieht großartig aus") Ich bin so froh, dass sie wohl auf ist") 

Schon gelesen? Ehekrach! DESHALB hat sie ihren Mann rausgeschmissen

"Einfach respektlos": Twitter-Nutzer ätzen gegen Kate Middleton und Co. wegen Regel-Bruch

So begeistert wie die meisten Fans waren die Kritiker nicht. Eine Frau ärgert sich, dass die Royals sich trotz Lockdowns getroffen haben: "Es tut mir leid, aber mitten in einer globalen Pandemie die Gesetze zu brechen, während alle wieder eingesperrt sind, ist einfach nur dumm und unhöflich zu reisen. Aber ich vergaß, dass die Royals keine Regeln haben. Einfach respektlos".

Queen Elizabeth II. zeigte sich trotz Corona-Lockdown in der Öffentlichkeit

Die Mitglieder der britischen Königsfamilie feierten damit ein seltenes Familientreffen in der Corona-Pandemie. Die Queen wurde zuvor laut "Daily Mail" seit Ausbruch der Pandemie im März bei keinem gemeinsamen öffentlichen Termin mit ihrer Familie gesehen. 

Gemeinsam bedankten sich die Royals nach einem Musikständchen vor den Türen des Schlosses bei den freiwilligen Helfern und Mitarbeitern von Charity-Organisationen, die den Menschen durch die Weihnachtszeit helfen, heißt es auf Twitter. Nachdem sie die Fleischpasteten und den Glühwein gekostet haben, unterhielten sie sich mit den Anwesenden. Für den besonderen Anlass wählte das Oberhaupt der britischen Königsfamilie einen festlichen Look: Die Queen erschien in einem Mantel samt Hut in weihnachtlichem Rot.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news