05.12.2020, 10.39 Uhr

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip: Ehekrach! DESHALB hat sie ihren Mann rausgeschmissen

Selbst bei den Royals kracht es manchmal. Queen Elizabeth II. und Prinz Philip sind während ihrer Ehe schon öfter aneinander geraten. Einmal eskalierte der Streit so sehr, dass die Königin den Herzog von Edinburgh hinaus jagte.

Queen Elizabeth II. hat Prinz Philip einmal im Streit heraus gejagt. Bild: picture alliance/dpa/Buckingham Palace/PA Media | Chris Jackson

Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip führen seit stolzen 73 Jahren eine Bilderbuchehe. Wie in anderen Beziehungen auch herrscht nicht immer eitel Sonnenschein bei dem Königspaar, wie zwei Royal-Experten nun im britischen "Express" verrieten.

Ehekrach bei den Royals: Prinz Philip hat Queen Elizabeth II. wütend gemacht

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben die für erhitzte Gemüter sorgen. Davon können Queen Elizabeth II. und Prinz Philip ein Lied singen. Während ihrer ersten gemeinsamen Tour als Königin und Prinzgemahl machten sie 1954 in Australien halt. Dort gab es ein Fotoshooting, dass fast nicht stattgefunden hätte. Denn während die Kamera für die Aufnahmen mit Koalas und Kängurus aufgenommen wurde, flitzte plötzlich der Herzog von Edinburgh aus dem Bunglow. "Der Kameramann bereitete alles vor, und irgendwann sah er, wie Prinz Philip von einem Paar Tennisschuhe und einem Tennisschläger gejagt aus dem Bungalow rannte. Und man hörte die Königin schreien: 'Komm zurück, komm zurück'. Er ging eifrig zurück",sagte Royal-Expertin Elena Mora in der Tv2000-Sendung "Bel Tempo si Spera".

Den Zoff hat die Kamera eingefangen. Natürlich hat der Kameramann das sofort gemerkt und den Film der Königin übergeben. Eigentlich würde jeder, der gerade in so einem privaten Moment erwischt wurde rot im Gesicht anlaufen. Nicht die Königin. Sie behielt, wie immer die Fassung."Die Königin kam nach ein paar Minuten heraus, bedankte sich mit Sandwiches und sagte unerschrocken: 'Nun, was erwarten Sie jetzt von mir? Das passiert in allen Ehen'", erinnert sich Elena Mora.

Queen Elizabeth II. sauer: Königin und Herzog von Edinburgh fetzen sich gerne

Bevor beide nach Australien reisten hatten sie eine Meinungsverschiedenheit darüber, welchen Nachnamen ihre Kinder tragen werden. Prinz Philip war enttäuscht das Prinz Charles und Prinzessin Anne nicht Mountbatten heißen würden. Laut dem Gesetz müssten sie den Namen Windsor tragen.

Vielleicht lag es auch daran, dass Elizabeth 1952 nach dem Tod ihres Vaters König George IV nun ihrem Leben der Krone widmen musste. "Die Gemüter waren während der Tournee, der ersten, die Ihre Majestät seit der Nachfolge ihres Vaters Georg VI. im Jahr 1952 angetreten hatte, sehr aufgewühlt", meint Royal-Autorin Ingrid Seward. Oder hatte es etwas mit den Affären-Gerüchten um Prinz Philip zu tun?

DAMIT machte er Queen Elizabeth II. wütend

Auf jeden Fall geriet das Paar in ihrer Ehe schon öfter aneinander. Am häufigsten stritten sie sich über den Fahrstil des Herzogs von Edinburgh. "Er fuhr überall mit Höchstgeschwindigkeit, was sie sehr nervös machen würde. Deshalb begann sie, tief durchzuatmen. Dann sagte er ihr: 'Wenn du weiter so atmest, schmeiße ich dich aus dem Auto", erzählt Ingrid Seward. Die Königin hielt jedes Mal den Mund, weil sie Angst hatte, dass ihr Mann sie rausschmeißt. 

Trotz der kleinen Auseinandersetzungen haben Queen Elizabeth II. und Prinz Philip in der ganzen Zeit zueinander gehalten. Selbst familiäre Krisen, wie die Scheidung von Prinz Charles und Prinzessin Diana, haben sie zusammen gemeistert Das muss wirklich wahre Liebe sein, oder?

Schon gelesen? Todes-Schock! Die Queen muss Abschied nehmen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

 

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser