12.08.2020, 13.09 Uhr

Leichenfund in Leipzig: Männerleiche im Park entdeckt! Kripo untersucht Gewaltverbrechen

Nach dem Fund einer männlichen Leiche im Clara-Zetkin-Park in Leipzig ist klar, dass ein Tötungsdelikt vorliegt. Um das Gewaltverbrechen aufzuklären, ist die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Die Polizei Sachsen ermittelt nach einem Leichenfund wegen des Verdachts auf Totschlag gegen Unbekannt. Bild: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Den Beamten der Leipziger Polizei bot sich ein grausiges Bild, als sie am vergangenen Donnerstag in den Clara-Zetkin-Park der sächsischen Messestadt gerufen wurden. In Inselteich der Parkanlage trieb ein lebloser Körper, eine Passantin hatte deshalb die Polizei verständigt.

Leichenfund in Leipzig: Toter Mann im Inselteich im Clara-Zetkin-Park gefunden

Nach dem Notruf konnten Polizei und Feuerwehr die Leiche bergen. Zunächst war lediglich festzustellen, dass es sich bei dem Toten um einen Mann handelte - wie die Person zu Tode kam, war zunächst nicht zu ermitteln. Jetzt, nachdem der Leichnam obduziert wurde, verstärkt sich der Polizei zufolge die Annahme, dass der bislang nicht identifizierte Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. "Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat deswegen ein Verfahren wegen des Verdachts auf Totschlags gegen Unbekannt eingeleitet", ist einer Polizeimeldung vom Wochenende zu entnehmen.

Nach Leichenfund: Polizei pumpt Teich in Leipzig ab und bildet Soko

Nach dem Fund einer Leiche in einem Inselteich im Leipziger Clara-Zetkin-Park pumpt die Polizei das Gewässer ab. Es sollen Beweismittel gefunden werden, teilte Staatsanwältin Vanessa Fink am Mittwoch mit. Um welche es sich dabei handelt, wollte sie mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht machen. Zuvor hatten Taucher den Teich unweit des Stadtzentrums abgesucht. Die Leiche des Mannes war am 6. August in dem Gewässer treibend gefunden worden. Nach dem Obduktionsergebnis wird von einem Verbrechen als Todesursache ausgegangen und wegen Verdachts des Totschlags gegen Unbekannt ermittelt. Zu den Lebensumständen und zur Herkunft des Mannes will sich die Staatsanwaltschaft ebenfalls nicht äußern. Eine Mordkommission "Inselteich" mit zunächst 16 Beamten sei gegründet worden.

Polizei sucht Zeugen: Wer kann den unbekannten Toten identifizieren?

Um den Todesfall aufzuklären, ist die Polizei Leipzig weiter auf Hinweise auf der Bevölkerung angewiesen. Damit der Tote identifiziert werden konnte, hatte die Leipziger Polizei ein Foto des bis dato unbekannten Mannes sowie eine Personenbeschreibung veröffentlicht. Der Mann ist schätzungsweise zwischen 50 und 65 Jahre alt und 1,68 Meter groß. Zum Zeitpunkt seines Todes hatte der Mann einen weiß-grauen Dreitagebart sowie einen gelblichen Schnurrbart, die Augenfarbe wird als grün-braun angegeben. Als besonderes Merkmal konnten bei der Obduktion Pigmentstörungen festgestellt werden, die der Mann an den Unterarmen und an beiden Hüften hatte.

Nach dem Fund einer Leiche in Leipzig konnten Verwandte den bis dahin unbekannten Mann identifizieren. Bild: Polizei Sachsen

Männerleiche in Park entdeckt: Polizei Leipzig sucht mit Foto von Unbekanntem nach Hinweisen

Als der Mann leblos im Park entdeckt wurde, trug er einen bräunlichen Pullover, ein blau-weiß kariertes Hemd mit schmalen roten Streifen sowie ein olivfarbenes T-Shirt mit Aufdruck und eine Hose. Um einen Gürtel zu ersetzen, hatte der Mann Schnürsenkel benutzt. Dazu trug der Mann graue Schuhe mit dicker weißer Sohle.

Zeugen-Hinweise gesucht! Polizei Sachsen ermittelt wegen Tötungsdelikt

Polizei und Staatsanwaltschaft interessieren sich dafür, wer den Mann am Mittwoch, dem 5. August 2020 und an den Tagen zuvor im Leipziger Stadtzentrum oder in der Nähe des Clara-Zetkin-Parkes gesehen hat und Angaben dazu machen kann, wo und mit wem sich der Mann vor seinem Tod aufgehalten hat. Ebenfalls zielführend für die Ermittlungen sind Zeugenaussagen, die dazu beitragen, das Geschehen im Park, genauer am Inselteich am 5. und 6. August 2020 zu rekonstruieren. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei telefonisch unter der Rufnummer 0341 - 966 46 666 entgegen. Zeugen können sich auch bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Leiche aus Leipziger Park identifiziert

Nach dem öffentlichen Aufruf der Polizei konnte der Tote aus dem Leipziger Clara-Zetkin-Park identifiziert werden. Angehörige des Toten hätten den Mann erkannt und sich mit der Polizei in Verbindung gesetzt, ein DNA-Test bestätigte die Verwandtschaft. Der Polizei zufolge soll das Opfer ein 68 Jahre alter Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit sein. Nun gehen die Ermittlungen zum mutmaßlichen Gewaltverbrechen weiter.

Schon gelesen? Pfarrer (77) ermordet aufgefunden! Polizei ermittelt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser