11.04.2020, 07.45 Uhr

Coronavirus News aktuell: Hat sich Covid-19 schon vor Jahren breitgemacht?

Noch immer steht die Forschung zum Coronavirus am Anfang ihrer Untersuchungen. Nun wollen Wissenschaftler eine mögliche Antwort auf die Fragen danach, wann und wo das Virus zum ersten Mal auftrat, gefunden haben.

Hat sich das Coronavirus bereits seit Jahren auf der Welt verbreitet? Bild: Adobe Stock/Alex Tihonov

Die Coronavirus-Pandemie weitet sich weiter unaufhaltsam aus. Erstmals festgestellt wurde Covid-19 Ende Dezember 2019 in der Millionenstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei. Ob dies tatsächlich der erste Fall weltweit war, darüber streiten sich die Forscher bis heute. Ein Team von Wissenschaftlern behauptet nun sogar, dass sich das gefährliche Virus bereits "über Jahre oder sogar über Jahrzehnte lang" unter den Menschen ausgebreitet hat.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im News-Ticker

Coronavirus-News aktuell: Covid-19-Erreger sollen sich schon seit Jahren ausgebreitet haben

Wie aktuell beim britischen "Daily Star" zu lesen ist, glauben die Forscher, dass ein Coronavirus-Stamm bereits vor einem Jahrzehnt von Tier zu Mensch gesprungen sein könnte. Eine Krankheit soll der Viren-Stamm damals jedoch noch nicht beim Menschen ausgelöst haben. Die Ergebnisse der Untersuchungen wurden in der Fachzeitschrift "Nature Medicine" veröffentlicht, nachdem ein Expertenteam die Pandemie auf der ganzen Welt analysiert hatte.

Forscher behaupten: Coronavirus entwickelte sich möglicherweise über Jahrzehnte

Dr. Francis Collins, Direktor des US National Institute of Health, bezeichnete das Virus "... als Ergebnis allmählicher evolutionärer Veränderungen, die sich über Jahre oder vielleicht Jahrzehnte erstreckt haben. Das Virus gewann schließlich die Fähigkeit, sich von Mensch zu Mensch zu verbreiten und schwerwiegende, oft lebensbedrohliche Veränderungen zu verursachen." Der Forscher fügte hinzu: "Da viele frühe Fälle von Covid-19 mit dem Huanan-Markt in Wuhan in Verbindung gebracht wurden, ist es möglich, dass an diesem Ort eine tierische Quelle vorhanden war."

Kam Covid-19 bereits 2019 nach Europa? Neue Untersuchungen sollen Klarheit bringen

Sie fanden heraus, dass Fledermäuse und Schuppentiere sich mit Coronaviren infiziert hatten, die denen bei einer Covid-19-Erkrankung auftauchenden Viren ähneln. Es konnte bislang jedoch nicht zweifelsfrei geklärt werden, ob sich das Virus tatsächlich von Tier zu Mensch übertragen hat. Italienische Forscher untersuchen währenddessen, ob die höhere Anzahl schwerer Fälle von Lungenentzündungen und Grippe in der Lombardei im letzten Quartal 2019 ein Signal dafür sein könnte, dass sich das neuartige Coronavirus möglicherweise früher als bisher angenommen über China hinaus verbreitet hat.

Experten untersuchen alte tödliche Grippe-Fälle auf mögliche Corona-Hinweise

Adriano Decarli, Epidemiologe und Professor für medizinische Statistik an der Universität Mailand, sagte, dass die Zahl der wegen Lungenentzündung und Grippe behandelten Patienten in den Gebieten von Mailand und Lodi zwischen Oktober und Dezember letzten Jahres "signifikant" gestiegen sei. Schon damals seien dem Mediziner zufolge Patienten mit Lungenentzündung und grippeähnlichen Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert worden, die wenig später starben.

Decarli wolle nun die Krankenhausunterlagen dieser Fälle, einschließlich der Menschen, die später zu Hause starben, untersuchen, um herauszufinden, ob sich das Coronavirus möglicherweise schon viel eher in Europa ausgebreitet hat, als bislang angenommen. "Wir wollen wissen, ob das Virus bereits Ende 2019 hier in Italien war und wenn ja, warum es relativ lange unentdeckt blieb, damit wir ein klareres Bild haben, falls wir uns einer zweiten Welle der Epidemie stellen müssen", sagte Decarli.

Diskussionen über genauen Corona-Ausbruch dauern an

Andere Experten bezweifeln die Hypothese, dass sich das neuartige Virus bereits vor Ende 2019 in Europa ausgebreitet hat. "Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass das Virus vor Januar in Europa verbreitet war", sagte Paul Hunter, Professor für Medizin an der britischen University of East Anglia.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser