Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
16.03.2020, 11.09 Uhr

Wetter im März 2020 aktuell: Hoch Helge bringt den Frühling! HIER steigen die Temperaturen

Das Schmuddelwetter verabschiedet sich am Wochenende. Hoch Helge vertreibt Regenwolken und lässt die Temperaturen steigen. Doch wie lange bleibt das Frühlingswetter? Droht schon bald ein Kaltlufteinbruch?

Am Wochenende bringt Hoch Helge den Frühling nach Deutschland. Bild: AdobeStock / Thaut-Images

Deutschland darf sich am Wochenende vom Schmuddelwetter verabschieden. Hoch Helge nimmt Kurs auf Mitteleuropa und lässt das Quecksilber klettern. Doch bevor es soweit ist, müssen wir uns noch auf stürmisches Wetter einstellen.

Wetter im März 2020 aktuell: DWD warnt vor Sturmböen am Freitag

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Freitag (13.03.2020) in fast ganz Deutschland vor Sturmböen. Betroffen sind vor allem Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen sowie der Nordwesten von Nordrhein-Westfalen, weite Teile Hessens und Nordbayern. Auch im Alpenraum und im Schwarzwald stürmt es anfänglich noch. Zudem seien vereinzelte Schauer und sogar Gewitter nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Sonntag soll sich das Wetter jedoch schlagartig beruhigen. Am Wochenende positioniert sich nämlich Hoch Helge über Mitteleuropa.

Frühlingswetter! Hoch Helge lässt Temperaturen am Wochenende steigen

"Ab dem Wochenende sind wir das wechselhafte und regnerische Wetter los. Es wird freundlicher und trockener, Niederschlag fällt kaum noch, in den Nächten droht allerdings Frost", zitiert die "Bild" den "WetterKontor"-Meteorologen Jürgen Schmidt. "Am Montag zieht noch eine Kaltfront durch, ab Dienstag könnte dann der Durchbruch zum Frühling kommen."

Meteorologen warnen vor Wintereinbruch

Laut DWD dürfe sich vor allem Süddeutschland auf Frühlingswetter freuen. Bis Donnerstag (19.03.2020) sollen die Temperaturen auf Werte zwischen 13 und 22 Grad steigen. Im Norden soll es jedoch kühler und auch wolkiger bleiben. Wie lange es frühlingshaft bleibt, ist noch unklar. Die Meteorologen von "weather.com" warnen bereits vor zwei möglichen Szenarien: Droht uns nach dem Frühlingskracher bald ein später Wintereinbruch?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser