News.de erklärt Geld (Bild)

Gefährliches Online-Banking

So schützen Sie sich vor Cyber-Kriminalität

Wer Bankgeschäfte online tätigt, muss auf der Hut sein. (Foto)

Die Zahl der Online-Banker wächst - genauso wie die Zahl der Cyber-Kriminellen, die empfindliche Daten ausspähen und Konten leer räumen. Dennoch fühlt sich eine Mehrheit der Bankkunden online sicher. Welche Tipps Sie beherzigen sollten.

mehr...

Beim Geldwechsel im Ausland zahlen Urlauber meist unnötig drauf. (Foto)

Geld tauschen auf Reisen

So sparen Sie beim Geldwechsel am meisten

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Millionen von Menschen reisen jetzt um die Welt und viele stehen Jahr für Jahr vor der gleichen Frage: Wo tausche ich mein Geld am günstigsten um? Welche Alternativen stehen mir zur Verfügung? Wie funktioniert ein Rücktausch? Einen kleinen Leitfaden gibt's hier.

mehr...

Beim Umrechnen von exotischen Währungen kommen viele Urlauber ins Schleudern. (Foto)

Währungsrechner als App

Dollar, Pfund und Franken ohne Kopfrechnen im Griff

Wer Reisen außerhalb des Euro-Raumes unternimmt, braucht etwas Rechentalent, um beim Umgang mit US-Dollar, dänischen Kronen, Schweizer Franken oder britischen Pfund nicht ins Schleudern zu geraten. Dabei helfen praktische Währungsrechner-Apps dabei, die Urlaubskasse stets im Blick zu behalten.

mehr...

Wer im Auslandsurlaub mit EC-Karte bezahlen möchte, sollte vorher prüfen, ob seine Karte auch im Ausland Gültigkeit besitzt. (Foto)

Cash, Kreditkarte oder Reiseschecks?

So bleiben Sie im Urlaub immer flüssig

Egal wohin Sie Ihr nächster Urlaub verschlägt: Spätestens, wenn Sie Ihren Flug und Ihr Hotelzimmer gebucht haben, steht die Frage im Raum, wie man am besten finanziell durch den Urlaub kommt. Soll eine Girokarte ins Gepäck, ist Bargeld die beste Wahl, nimmt eine Kreditkarte alle Sorgen ab oder sind doch die guten alten Reiseschecks am sichersten?

mehr...

Immer werden Bankkunden an Geldautomaten Opfer von Hackern. (Foto)

Dank Bedienungsanleitung

Teenager knacken Geldautomaten mit links

Zwei 14-jährige Schüler haben in Kanada gezeigt, wie erschreckend einfach es ist, einen Geldautomaten zu hacken. Die Jungs brauchten dazu lediglich die Bedienungsanleitung des Geräts. Das Ganze erledigten sie in ihrer Mittagspause - allerdings ohne böse Absichten.

mehr...

Wer heute Kind ist, verschenkt zigtausend Euro an die Rentenkasse. (Foto)

Krasse Differenz bei Renten

Junge Arbeitnehmer schenken Rentnern fast 80.000 Euro!

Wer jetzt anfängt, in die Rentenkassen einzuzahlen, zahlt nur drauf - bis zu 80.000 Euro während seiner beruflichen Laufbahn! Ein Wirtschaftsprofessor hat die Differenz errechnet zwischen dem, was junge Leute einzahlen, und dem, was sie als Rente rausbekommen.

mehr...

So viel Geld, wie Anton Purisima fordert, gibt's gar nicht. (Foto)

Schmerzensgeld nach Hundebiss

New Yorker verlangt 2.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 US-Dollar

Keine Frage, von einem Hund gebissen zu werden macht wütend. Ein Amerikaner hat deshalb die ganze Welt verklagt und fordert ein bemerkenswertes Schmerzensgeld: 2.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Dollar. Können Sie diese Zahl sprechen?

mehr...

Sammelbüchsen appelieren an die soziale, nicht an die wirtschaftliche Ebene. (Foto)

Zahl, was du willst!

Warum Geiz plötzlich ungeil ist

Steuerhinterzieher, Schwarzfahrer, GEZ-Mogler: Menschen lieben es, sich um Zahlungen herumzudrücken. Doch offenbar geht es dabei nicht nur ums Geld. Denn wenn etwas gratis ist, zahlen wir gern freiwillig eine Spende. Lesen Sie hier, wo das Konzept «Zahl, was du willst» super funktioniert und warum.

mehr...

Viele Anleger sind unsicher, ob sie den Schritt aufs Börsenparkett wagen sollen. (Foto)

Geldanlage mit Aktien

Tipps für den Schritt aufs Börsenparkett

Angesichts der mickrigen Zinsen, die derzeit für Tagesgeldkonten und Sparbücher abfallen, geraten Verbraucher ins Grübeln: Wie soll ich mein Geld noch anlegen, damit es möglichst viel Gewinn abwirft? Der Klassiker sind Aktien, doch viele Verbraucher scheuen den Schritt zur Börsenspekulation.

mehr...

Wer bei seiner Hausbank keinen Kredit bekommt, kann sich auf Internetplattformen von Privatpersonen Geld leihen. (Foto)

Wie funktionieren Peer-to-Peer-Kredite?

Privatkredite beenden die Ebbe im Portemonnaie

Die Schufa-Auskunft fällt alles andere als rosig aus, die Hausbank lehnt jede Kreditanfrage mit einem klaren Nein ab, doch im Geldbeutel klafft ein großes Loch. Woher nur das Geld nehmen, um finanzielle Löcher zu stopfen? Wenn alle Stricke reißen, kann ein sogenannter Peer-to-Peer-Kredit ein Ausweg sein.

mehr...

  • Weitere Seiten:
  • 1
  • 2
  • 3
Anzeige
Neueste Dossiers
Anzeige