Peegasm: Irrer Sex-Trend! DIESER Höhepunkt ist für Frauen gefährlich

Es gibt so manche Tricks und Kniffe, mit denen sich Orgasmen herbeizaubern lassen sollen - auch ein neuer Sex-Trend namens Peegasm soll Höhepunkte fördern. Doch Experten warnen vor der bizarren Sex-Praktik, die immer mehr Frauen ausprobieren.

Mediziner warnen vor dem bizarren Sex-Trend namens "Peegasm". Bild: Fotolia / VadimGuzhva

Sex ist zweifelsohne eine der schönsten Nebensachen der Welt, doch für so manchen wird das Schäferstündchen erst mit einem Orgasmus vollends befriedigend. Um dem ersehnten Höhepunkt auf die Sprünge zu helfen, soll so mancher Trick helfen. Dass die Orgasmus-Hacks fast ausnahmslos mit Vorsicht zu genießen sind, zeigt auch das jüngste Beispiel.

Orgasmus beim Pinkeln? Das steckt hinter dem Sex-Trend Peegasm

Aktuell macht sich nämlich ein bizarrer Sex-Trend namens "Peegasm" breit. Der englische Begriff ist zusammengesetzt aus "pee" für "pinkeln" und "orgasm" für Orgasmus und beschreibt das Phänomen im Kern. Durch das Zurückhalten von Urin und das erlösende Wasserlassen soll sich, so beschrieben es zahlreiche Nutzer auf der Plattform "Reddit", orgasmusähnliche Gefühle bei der holden Weiblichkeit einstellen. Verglichen wurde das Gefühl, nach dem Unterdrücken des Harndrangs endlich die Toilette aufsuchen zu können, mit einem "Schauder über den ganzen Rücken".

Weshalb fühlt sich das Wasserlassen nach dem Zurückhalten von Urin prickelnd an?

Die orgasmusähnliche Wohltat beim Wasserlassen hat durchaus eine physiologische Begründung, wie in der britischen "Daily Mail" zu lesen ist: Ist die Blase voll, werden Nerven in der Beckenregion stimuliert, was sich beim Wasserlassen wie ein sexueller Höhepunkt anfühlen kann. Doch egal wie berauschend das Gefühl eines Peegasm sein kann, Mediziner warnen eindringlich vor dem bizarren Sex-Trend.

Mediziner warnen vor Sex-Trend Peegasm

Die volle Blase nicht zu entleeren, um sexuelle Befriedigung zu erfahren, sei ein Gesundheitsrisiko, ist in der "Daily Mail" zu lesen. Frauen erhöhen mit dieser Praktik das Risiko, an Harnwegsinfektionen zu erkranken, auch Nierenschädigungen seien langfristig nicht ausgeschlossen. Ähnliches gilt für Männer, die Peesgasms zur Befriedigung ausprobieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser