Von news.de-Redakteurin Corina Broßmann - 04.02.2011, 10.32 Uhr

Etikette: «Flirten mit Stil»

Bei der Partnersuche gerät mancher leicht in unangenehme Situationen - sei es durch den falschen Spruch oder die eigene Unsicherheit. Etikette-Expertin Nandine Meyden weiß, wie man Flirts stilvoll meistert und bei seinem Traumpartner punktet.

Schokolade mag nicht jeder. Doch Männer, die Rosen schenken, können einen Flirt durchaus befeuern. Bild: iStockphoto

Auf der Suche nach dem Traumpartner lauern mehr Fettnäpfchen als mancher für möglich hält. Etikette-Expertin Nandine Meyden hat sich der Problematik angenommen und bietet einen locker geschriebenen Wegweiser durch den Flirt-Dschungel. Ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit vielen Tipps und Übungen für die Praxis. Wie funktioniert der erste Eindruck, mit welchem Satz beginnt man Smalltalk? Wie stelle ich mich Nervosität, Unsicherheit und Anspannung? Wie kann ich meine Körpersprache und Komplimente bewusst einsetzen? Die Autorin hat Antworten auf all diese Fragen parat. Und wahrt dabei immer, was sie von vielen anderen Flirtratgebern abhebt: Stil.

Weil das Anknüpfen beziehungsweise Vertiefen einer amourösen Beziehung eine diffizile Angelegenheit ist, die Herz und Verstand gleichermaßen fordert, bietet Nadine Meyden ein breit gefächertes Rundum-Flirtprogramm. Zunächst macht sie mit viel Humor bewusst, dass der Grat zwischen einer plumpen Anmache und einem niveauvollen Flirt mitunter schmal ist. Zu Recht betont sie, dass der Flirt ein Spiel ist, das von Andeutungen lebt. Oberste Regel ist, beim lockeren Anbandeln noch kein Ziel zu verfolgen, sondern Spaß an der Sache zu haben. Das funktioniert aber nicht ohne Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und gute Laune.

FOTOS: Für Singles Die besten Orte zum Flirten

Sie verdeutlicht, warum ein Reflektieren über sich selbst und die eigenen Hemmungen, Ansprüche, Vorlieben und Wünsche am Anfang einer bewussten Gestaltung der Suche nach einem aussichtsreichen Flirt stehen sollte. Zugleich beweist sie, dass rücksichtsvolles und stilvolles Verhalten die Erfolgschancen erhöht.

Da Schlagfertigkeit beim Flirten besonders gefragt ist, werden in Flirten mit Stil auch die kommunikativen Fertigkeiten geschult. So lernt man von Nandine Meyden galante Komplimente zu machen und angemessen auf selbige zu reagiert. Und da ein Blick bekanntlich mehr als tausend Worte sagt, werden zudem Aspekte der Körpersprache und die entscheidende Frage geklärt, ob und wie man solche Signale richtig deuten kann.

Doch nützt das beste Wissen über die hohe Schule des Flirtens nichts, wenn sich keine Anlässe zum Anbandeln finden. Auch hier bietet der Ratgeber Abhilfe, indem er Tipps gibt, wo man den potentiellen Partner treffen könnte. Weiter helfen dabei auch die Ratschläge zu den Themen Flirten im Job und im Internet.

Obwohl sich Aufmachung und Inhalt in erster Linie an die weibliche Leserschaft wenden, ist das Buch durchaus auch für Männer ein Gewinn. Zum einen, weil Mann viel über Wünsche und Denkweisen des Flirt-Gegenübers erfährt, zum anderen, weil die Autorin immer wieder auch die männliche Sicht zum Thema macht.

Flirten mit Stil hat dabei nichts mit den üblichen, reißerischen Flirtratgebern gemein, die sich an Platzhirsche wenden und zum Fremdschämen einladen. Die Etkette-Expertin zeigt, dass man den Traumpartner anders erobern kann und sollte: Stilvoll eben.

Nadine Meyden ist Spezialistin für moderne Umgangsformen. Sie leitet Seminare und Coachings, hält Vorträge über Business-Etikette und interkulturelle Fettnäpfchen. Seit Januar 2005 ist sie Etikette-Expertin der TV-Sendung Vorsicht Fettnäpfchen!.

Titel: Flirten mit Stil – So finde ich einen niveauvollen Partner. So vermeide ich peinliche Situationen.
Autor: Nandine Meyden
Verlag: humboldt
Seiten: 224
Preis: 9,95 Euro

ham/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser