Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2021/22 Ergebnisse: Piste zu weich! Alpiner Slalom in Zagreb abgebrochen

Zu Beginn des neuen Jahres sollten die Athleten des Ski-alpin-Weltcups 2021/2022 in alter Frische die Piste in Zagreb stürmen. Nach einer Absage wegen extremen Wetters sollte der Slalom-Weltcup der Ski-Herren am 6. Januar 2022 stattfinden. Doch nun wurde auch dieser abgebrochen.

Der Ski-alpin-Weltcup der Herren in Zagreb: Die Ergebnisse vom Slalom aus Kroatien. Bild: picture alliance/dpa/AP | Gabriele Facciotti

Der Ski-alpin-Weltcup 2021/2022 startet im kroatischen Zagreb ins neue Jahr 2022. Am 6. Januar 2022 dürfen sich die Ski-Herren in Kroatien beim Slalom beweisen.

Ski-alpin-Weltcup 2021/22: Zeitplan für Slalom der Herren in Zagreb

Datum Beginn (MEZ) Disziplin
06.01.2022 13 Uhr Slalom der Herren 1. Durchgang
06.01.2022 16.10 Uhr Slalom der Herren 2. Durchgang

So sehen Sie den Slalom der Herren im Live-Stream und TV

Ski-alpin-Weltcup der Herren 2021/22: Alle Ergebnisse beim Slalom in Zagreb (Kroatien)

Wie sich die alpinen Ski-Männer beim Slalom in Zagreb (Kroatien) schlugen, erfahren Sie mit allen Ergebnissen und Infos zum Weltcup-Wettbewerb hier im Wintersport-Überblick.

 

+++ 06.01.2021: Piste zu weich: Alpines Skirennen in Zagreb abgebrochen +++

Der Slalom der alpinen Skirennfahrer in Zagreb ist am Donnerstag wegen widriger Streckenbedingungen abgebrochen worden. Die Piste sei zu weich, entschied der Weltverband Fis, und beendete den Weltcup nach 19 von 61 vorgesehenen Startern. Linus Straßer, der als einziger von insgesamt fünf deutschen Athleten schon im Ziel war, lag zum Zeitpunkt des Abbruchs auf Rang neun. In Führung lag Weltmeister Sebastian Foss-Solevaag aus Norwegen, der mit der Startnummer 1 auf die Strecke gegangen war. Das Rennen hätte ursprünglich am Mittwoch stattfinden sollen, wurde wetterbedingt aber auf Donnerstag verlegt.

+++ 05.01.2022: Slalom-Weltcup in Zagreb abgesagt - "extreme Wetterbedingungen" +++

Der für Mittwoch angesetzte Slalom-Weltcup der alpinen Skirennfahrer in Zagreb ist abgesagt worden. Grund seien "extreme Wetterbedingungen", wie der Ski-Weltverband FIS kurz vor dem geplanten Rennstart mitteilte. Bereits am Vortag hatte es beim Wettkampf der Frauen starke Windböen gegeben. Ein Nachholtermin für den Torlauf stand am Mittwochnachmittag noch nicht fest.

Außerdem interessant: Alle Termine und Wettkämpfe der Ski-alpin-Damen und -Herren finden Sie hier im Überblick

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa