Uhr

Herzogin Camilla: Zoff um Queen-Titel! SIE will Prinz Charles' Frau nicht auf dem Thron

Zwischen Prinz Charles und Prinzessin Anne sollen mächtig die Fetzen fliegen. Grund für den royalen Zoff: Herzogin Camilla. Berichten zufolge wolle ihre Schwägerin mit allen Mitteln verhindern, dass sie Königin wird, wenn Charles den Thron besteigt.

Prinzessin Anne will ihre Schwägerin Herzogin Camilla nicht als Königin. Bild: dpa

Bahnt sich da etwa die nächste royale Krise am britischen Königshaus an? Das zumindest lässt ein aktueller Bericht des britischen "Express" vermuten. Darin wird berichtet, dass es zwischen Prinz Charles und seiner Schwester Prinzessin Anne gewaltig krachen soll. Grund für die angeblichen Streitereien: Charles' Ehefrau Camilla Parker Bowles.

Herzogin Camilla soll NIEMALS Königin werden laut Prinzessin Anne

Bereits seit Jahren wird immer wieder darüber spekuliert, welchen Titel Herzogin Camilla einmal tragen wird, wenn Prinz Charles den Thron besteigt. Wird sie an seiner Seite zur Königin von Großbritannien? Bleibt sie Herzogin von Cornwall oder bekommt sie am Ende vielleicht einen ganz neuen Titel? Zumindest Prinzessin Anne scheint ein Szenario kategorisch auszuschließen. Sie will Herzogin Camilla nicht als Königin.

Schwägerin sieht Camilla Parker Bowles als "Princess Consort", nicht als "Queen Consort"

Bereits im Juni 2021 stellte das Clarence House (die offizielle Residenz des britischen Thronfolgers Prinz Charles und seiner Frau Camilla) in einer Erklärung klar, welchen Titel Camilla tragen wird, wenn der Prinz von Wales den Thorn besteigt. Demnach soll die Herzogin von Cornwall künftig den Titel "Princess Consort" tragen, nicht etwa "Queen Consort". Prinzessin Anne soll diejenige gewesen sein, die diese Entscheidung getroffen haben soll. Dem Bericht nach möchte sie nicht, dass ihre Mutter, die Königin, durch eine hypothetische Königin Camilla ersetzt wird. Prinz Charles jedoch scheint das anders zu sehen.

Prinz Charles will Ehefrau Camilla zur Königin machen

"Die offizielle Linie war immer, dass Camilla als Prinzessinnengemahlin bekannt sein wird", sagte die Königsexpertin Penny Junor gegenüber "New Idea". "Ich habe das Gefühl, dass Charles sehr gerne hätte, dass Camilla als Königin [Consort] bezeichnet wird, was schließlich der korrekte Titel für die Frau eines Königs ist. Ich vermute also, dass sie Königin Camilla sein wird.", so die Royals-Expertin weiter. Laut "New Idea" sagte ein Palast-Insider, dass Charles' Entscheidung, sein Wort zu brechen, Anne angeblich "verärgert" habe. "Anne hat deutlich gemacht, dass Camilla in den Augen der britischen Untertanen niemals eine echte Königin sein wird.", behauptet eine namentlich nicht genannte Quelle.

Zoff um Queen-Titel! Prinzessin Anne will Camilla NICHT auf dem Thron

Allerdings, so warnen die Experten, hat Prinzessin Anne viel Macht in der königlichen Familie. "Daher werden die Wessexes und vielleicht sogar die Cambridges sie in dieser Sache unterstützen", vermuten Insider. "Charles und Camilla werden auf viel Gegenwind stoßen.", so die Meinung der Experten. Junor fügte hinzu: "In der Vergangenheit war Camilla immer etwas ängstlich gegenüber Anne - sie kann sehr hochmütig sein - aber ich denke, dass sie mit dem Alter etwas milder geworden ist, und die Beziehung ist viel wärmer als früher."

Herzogin Camilla und Prinzessin Anne haben schwierige Vergangenheit

Allerdings blicken die beiden Frauen auch auf eine problematische Beziehung zurück. In den 1970er Jahren soll Prinzessin Anne Gerüchten zufolge eine Beziehung mit Andrew Parker Bowles, dem Ex-Mann von Camilla, gehabt haben. Die Herzogin von Cornwall war zu dieser Zeit bereits mit Prinz Charles liiert. Berichten zufolge war Anne am Boden zerstört, als Andrew 1973 die Beziehung beendete, nur um anschließend zu verkünden, dass er seine Romanze mit Camilla wieder aufleben lassen wolle, um sie zu heiraten. Scheint fast so, als würde ihr das Prinzessin Anne bis heute nachtragen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de