Uhr

Helene Fischer: Sängerin ganz emotional! DIESEN Song widmet sie ihrem Ex

Helene Fischer ist zurück. In einem emotionalen Interview sprach die Schlagersängerin nun erstmals öffentlich über ihr neues Album. Dabei gewährte die schwangere Sängerin auch ungewohnt intime Einblicke in ihre Gefühlswelt. Auch ihr Ex-Freund Florian Silbereisen kam dabei zur Sprache.

Helene Fischer meldet sich mit ihrem neuen Album "Rausch" zurück. Bild: dpa

Sängerin Helene Fischer hat sich bei einem Live-Stream zur Veröffentlichung ihres neuen Albums "Rausch" rundum glücklich gezeigt und dabei auch einige brisante Fragen beantwortet. Auch ihr Ex-Freund Florian Silbereisen kam während des ungewohnt emotionalen und sehr persönlichen Interviews zur Sprache.

Helene Fischer versteckt Babybauch unter XXL-Pulli

"Besser kann es nicht laufen", sagte die 37-Jährige am Donnerstagabend in der Livesendung, die bei Youtube und Tiktok zu sehen war. Zur Begrüßung gratulierte Moderatorin Janin Ullmann Fischer zu deren "Glück", sie habe "diesen Glow". Nach Medienberichten über eine Schwangerschaft hatte sich Fischer vor mehreren Tagen bei Instagram an ihre Fans gewandt. Es gehe ihr fantastisch und sie freue sich auf die Zeit, die vor ihr stehe, schrieb sie dort. Wörtlich sprach sie aber auch jetzt nicht von einer Schwangerschaft. Um von ihrem Babybauch abzulenken, trug die schwangere Helene Fischer einen weiten Pullover im Live-Stream.

Ungewohnt ernste Töne: Helene Fischer von Schlagzeilen genervt

Doch Helene stimmte auch ungewohnt ernste Töne an: "Es ist kein einfaches Thema für mich. Es ist eigentlich ein bisschen absurd für mich", sagte Fischer mit Blick auf die vielen Schlagzeilen. Sie wolle dort eigentlich gar nicht stattfinden und könne diejenigen gut verstehen, die genervt seien "von diesem Helene-Fischer-Hype". Sie erklärt ihre Ansage damit, dass sie in den vergangenen Jahren "wie im Rausch" lebte. "Ich war lange nicht bereit, meine Seele zu öffnen. Es war wie ein Orkan um mich herum all die Jahre. Ich war unterwegs, war Dauer-beschallt aber hatte nie die Zeit, in mein innerstes zu hören", so die 37-Jährige. Somit war auch der Titel ihres neuen Albums schnell klar. "Eigentlich war es für mich am Schluss so klar, weil 'Rausch' das widerspiegelt, was in mir vorging. Es war eine Gefühlsachterbahn."

Auf ihrem Album geht es auch um Helenes Trennung von Florian Silbereisen

Auf ihrem Album wird Helene Fischer ungewohnt persönlich. Auch ihre Trennung von Florian Silbereisen hat Helene auf ihrem neuen Album verarbeitet, wie der Song "Volle Kraft voraus" deutlich macht. Darin singt sie: "Waren wir müde und am Boden. Haben wir fest an uns geglaubt. [...] Doch jede Reise hat ein Ende, bis die nächste dann beginnt. Trennen sich auch unsre Wege, weiß ich ganz genau, die Erinnerung wird ewig leben. Pass gut auf dich auf. Voll Kraft voraus."

Helene selbst gestand in dem Interview ganz offen: "Ich hatte das Glück, weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis zu haben" und "Es gab wunderschöne Zeiten und das ist meine Art Danke zu sagen." Auch ihrer aktuellen Liebe, Thomas Seitel, widmet die Schlagersängerin auf ihrer neuen Platte einen Song. "In 'Hand in Hand' geht es um meine aktuelle Liebe.", so Helene Fischer.

Helene Fischer kündigt große Tour 2023 an

Wer Helene Fischer endlich mal wieder live erleben will, der muss sich noch etwas gedulden. Erneut sagte die Entertainerin, dass sie im Jahr 2023 wieder auf Tour gehen wolle. "Ich werde mich nächstes Jahr auf jeden Fall intensiv vorbereiten", sagte sie. Sie könne noch nichts Konkretes sagen, die Tour werde aber nicht erst im Herbst 2023 beginnen und die Daten würden bald bekannt gegeben. Für das kommende Jahr hat Fischer nur ein einziges Deutschlandkonzert angekündigt: Am 20. August will sie in München vor 150.000 Fans auftreten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de/dpa

Themen: