Uhr

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Palast wusste seit 2015 Bescheid! Geheimer Sohn legt neue Beweise vor

Unermüdlich versucht Simon Charles Dorante-Day zu beweisen, dass Prinz Charles und Herzogin Camilla seine leiblichen Eltern sind. Nun legte der geheime Sohn von Prinz Charles neue Beweise im Streit um die Vaterschaft des Thronfolgers vor.

Haben Prinz Charles und Herzogin Camilla einen geheimen Sohn? Bild: dpa

Es steht Aussage gegen Aussage im Fall von Simon Charles Dorante-Day und dem royalen Traumpaar Prinz Charles und Herzogin Camilla. Seit Jahren behauptet der Australier steif und fest, der geheime Sohn des britischen Thronfolgers und seiner Gattin zu sein. Obwohl sich die Royals in all der Zeit nicht ein einziges Mal zu den abstrusen Behauptungen geäußert haben, hält der Australier an seiner Geschichte fest.

Haben Prinz Charles und Herzogin Camilla einen heimlichen Sohn?

Auch Beweise will Simon Charles Dorante-Day bereits gefunden haben, die belegen, dass er der leibliche Sohn von Prinz Charles und seiner Gattin Herzogin Camilla ist. So soll die Mutter von Queen Elizabeth II., die Queen Mum, von Prinz Charles' und Camilla Parker-Bowles Sohn gewusst und dieses Wissen mit einer guten Freundin geteilt haben.

Wusste die Queen Mum über Prinz Charles und Herzogin Camillas Sohn Bescheid?

Besonders dubios: Diese "gute Freundin" soll die hoch dekorierte britische Geheim-Agentin Odette Sansom gewesen sein. Ihr habe die Queen Mum dieses dunkle Familiengeheimnis anvertraut. Und Sansom wiederum habe darüber mit ihrer damaligen Friseurin gesprochen, die Simon Charles Dorante-Day nun mit ihrer Geschichte zu unterstützen versucht. Aus genau diesem Grund teilt er seine Geschichte immer und immer wieder in der Presse.

"Jedes Mal, wenn ich ein neues Kapitel meiner Geschichte an die Öffentlichkeit bringe, stelle ich fest, dass mehr Menschen Informationen vorlegen, und das ist großartig für mich", erklärte Simon Charles Dorante-Day einst gegenüber "New Idea".

Simon Dorante-Day legt neue Beweise im Vaterschaftsstreit vor: Prinz Charles weiß seit 2015 Bescheid!

Aktuell, so berichtet es die britische "The Sun", legte er neue Beweise vor. Dieses Mal jedoch um seinen Fans zu verdeutlichen, dass er, bevor er sich an die Presse wandte, versucht habe, Prinz Charles im Stillen zu kontaktieren und die Frage nach der Vaterschaft zu klären. Dies ist bereits im Jahr 2015 also vor sechs Jahren geschehen. Zu finden ist die Email auf Simon Charles Dorante-Days Facebook-Seite, der inzwischen mehr als 14.600 Menschen folgen.

Unehelicher Sohn Simon Charles Dorante-Day veröffentlich amtliches Schreiben

"Diese Beweise stammen vom Juli 2015, als mein Brief von D.I. David Smith von SO14 und der Metropolitan Police Professional Standards Unit an Prinz Charles Privatsekretär übergeben wurde.
Ich habe den Brief verfasst, aber er wurde von einer führenden australischen Kanzlei für Familienrecht geprüft und genehmigt, bevor er verschickt wurde. Es besteht also KEIN ZWEIFEL, dass sie über meine Forderungen Bescheid wissen. Er wurde zugestellt!", erklärt Prinz Charles' geheimer Sohn im dazugehörigen Facebook-Post. Weiterhin ist er der Meinung, ein "Kein Kommentar" entbinde die Royals nicht von ihrer Pflicht, seinen Forderungen nachzukommen und die Vaterschaftsfrage endgültig zu klären.

Lesen Sie auch:Heimlicher Sohn behauptet: Lücke im Lebenslauf beweist Camillas Schwangerschaft

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de