14.07.2021, 11.55 Uhr

Herzoginnen Kate und Meghan: Versöhnung bei den Royals?

Stehen bei den Royals die Zeichen auf Versöhnung? Berichte über angespannte Stimmung zwischen Prinz William und Prinz Harry, sowie Herzogin Kate und Herzogin Meghan gibt es ständig. Nun sollen sich Kate und Meghan aber wieder annähern.

Kate Middleton und Meghan Markle zusammen beim Wimbledon-Tennisturnier 2019. Bild: picture alliance/Mike Egerton/PA Wire/dpa

Ist da etwa eine royale Versöhnung in Sicht? Nach langer Zeit sollen sich Herzogin Kate und Herzogin Meghan nun wieder besser verstehen, verriet ein Insider. Eine wichtige Rolle soll dabei die Geburt von Baby Lili gespielt haben.

Anspannung zwischen Herzogin Kate und Herzogin Meghan soll nachlassen

Dass zwischen Prinz Harry und der royalen Familie angespannte, teilweise gar eisige Stimmung herrschen soll, darüber wird immer wieder berichtet. Vor allem mit seinem Bruder, Prinz William, soll Harry sich weiterhin im Zwist befinden. Aber wie sieht es zwischen den Ehefrauen der Prinzen aus, Herzogin Catherine von Cambridge und Herzogin Meghan? Ihr Verhältnis wurde in der Vergangenheit auch alles andere als freundschaftlich dargestellt, aber nun sollen sich die beiden einander annähern, berichtet "Us Weekly". Das Promi-Magazin beruft sich dazu auf eine nicht näher bezeichnete Quelle. Diesem Insider zufolge soll die Geburt von Harrys und Meghans Tochter Lilibet dabei geholfen haben, dass sich die Frauen wieder besser verstehen und miteinander in Kontakt sind.

Annäherung mit Herzogin Kate wegen Geburt von Baby Lilibet?

Das zweite Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan und Geschwisterchen für Archie erblickte Anfang Juni das Licht der Welt und erhielt den Namen Lilibet 'Lili' Diana Mountbatten-Windsor. Sie trägt damit den Spitznamen ihrer Urgroßmutter, Queen Elizabeth II., und den von Harrys verstorbener Mutter. Schon im Alter von wenigen Wochen könnte Lili nun zu einer Versöhnung beigetragen haben, wenn man den Worten des Insiders Glauben schenkt: "Kate hat Meghan sogar ein Geschenk fürs Baby geschickt", so die Quelle, die weiter erklärte: "Sie verstehen sich besser und haben seit der Geburt von Lilibet einige Textnachrichten ausgetauscht." Was in den Nachrichten thematisiert wurde, darauf wurde nicht näher eingegangen. Aber dass beide nun eine Tochter haben, soll sie einander nähergebracht haben und die Frauen können es demnach kaum erwarten, dass Lili ihre Cousins und ihre Cousine kennenlernt.

fcl1/fcl3/news.de