25.06.2021, 10.36 Uhr

Meghan Markle und Baby Lilibet: Geburtsdetails enthüllt! SIE half Herzogin Meghan bei der Entbindung

Seit dem 4. Juni 2021 ist Herzogin Meghan Mutter der kleinen Lilibet Diana. Bei der Geburt ihrer kleinen Tochter konnte sich Meghan Markle auf den Expertenrat von Schwangerschaftsguru Dr. Gowri Motha verlassen.

Meghan Markle mit Babybauch: Seit dem 4. Juni 2021 ist die Herzogin von Sussex Mutter einer kleinen Tochter namens Lilibet. Bild: picture alliance/dpa | Daniel Leal-Olivas/Afp

Erfahrungen beim Kinderkriegen hatte Meghan Markle bereits, als sie mit ihrer Tochter Lilibet Diana schwanger wurde - doch für die Entbindung der kleinen Lilibet Diana, die am 4. Juni 2021 in Kalifornien das Licht der Welt erblickte, vertraute Herzogin Meghan erneut auf den Expertenrat einer anerkannten Geburtsspezialistin. Dr. Gowri Motha heißt die Expertin, die Meghan Markle aufsuchte, um sich Rat zu Schwangerschaft und Geburt zu holen.

Meghan Markle bekam Tipps von Schwangerschaftsguru Dr. Motha bei Geburt von Baby Lilibet

Bei der Entbindung selbst war es eine Ärztin namens Dr. Melissa Drake, die die kleine Lilibet auf die Welt holte, doch aus der Ferne war es Dr. Gowri Motha, die die Herzogin von Sussex telefonisch während der Wehen begleitete. Nicht nur bei Meghan Markle steht die als Schwangerschaftsguru gefeierte Geburtsexpertin hoch im Kurs, auch Promi-Mamas wie Gwyneth Paltrow und Madonna vertrauten bereist auf die Entbindungstipps der in London ansässigen Medizinerin.

Was steckt hinter dem Konzept der sanften Geburt von Dr. Gowri Motha?

Als Fachärztin für Geburtshilfe hat sich Dr. Gowri Motha seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, ein als "The Gentle Birth Method" beschriebenes Konzept für sanfte Entbindungen zu entwickeln. Mit Selbsthypnosetechniken, Reflexologie, Ayurveda und Yoga soll eine entspannte, stressfreie Geburt für Mutter und Kind gewährleistet werden, ist Dr. Mothas Webseite zu entnehmen. "Der Grundgedanke ist, die Angst vor der Geburt abzulegen und sich mit dem Gedanken anzufreunden, dass die Geburt ein natürlicher physiologischer Reflex ist", so die Ärztin.

FOTOS: Meghan Markle Herzogin Meghans schönste Schwangerschaftslooks

Herzogin Meghan mit Baby Lili: Diese Tipps holte sich Meghan Markle von Dr. Motha

Bereits während ihrer ersten Schwangerschaft mit Archie Harrison, der im Mai 2019 geboren wurde, setzte Herzogin Meghan auf die Ratschläge von Dr. Gowri Motha. Den Tipps der Expertin für Schwangerschaft und Geburt folgend wird Meghan Markle in der Geburtsvorbereitung höchstwahrscheinlich auf eine besondere glutenfreie Ernährung mit viel leichtem Gemüse und Kräutertees gesetzt haben - das soll Dr. Motha auch im Wochenbett dabei helfen, die Leber nach der Entbindung zu entgiften.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de