Von Saskia Weck - 03.03.2021, 17.22 Uhr

Fürst Albert von Monaco: Der Royal im Portrait: Vermögen, Frauen, uneheliche Kinder

Jahrzehntelang galt Fürst Albert II. von Monaco als "ewiger Junggeselle". Sein Vermögen und seine Affären (samt Folgen) waren legendär. Dann kam Charlene Wittstock und krempelte das Leben des Monarchen um. Ein Portrait.

Fürst Albert II. von Monaco galt früher als "ewiger Junggeselle". Seit über einem Jahrzehnt beweist der Royal, dass er auch anders kann. Bild: picture alliance/dpa/XinHua | Gao Jing

Er galt als "ewiger Playboy". Mittlerweile wirkt Fürst Albert von Monaco eher wie ein handzahmes Schmusekätzchen, wenn man ihn mit der Liebe seines Lebens, Charlène von Monaco, in der Öffentlichkeit sieht. Am 14. März 2021 feiert Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi seinen 63. Geburtstag. Wir werfen einen Blick zurück auf das aufregende Leben des Monarchen.

Fürst Albert von Monaco: Familie, Ausbildung und Vermögen

Albert II. wurde 1958 im Palais Princier de Monaco als zweites Kind von Fürst Rainier III. (1923-2005) und Fürstin Gracia Patricia (1929-1982), der früheren Schauspielerin Grace Kelly, geboren. Seine ältere Schwester ist Caroline von Hannover (* 1957), seine jüngere Schwester Stephanie von Monaco (* 1965). Da in Monaco die patrilineare Primogenitur angewendet wird, bekommen männliche Nachkommen des regierenden Monarchen den Vorzug bei der Thronfolge, weshalb Albert II. automatisch Erbprinz von Monaco wurde.

Albert studierte Politik am Amherst College in Massachusetts und spricht neben Französisch Englisch und Deutsch. Durch Einnahmen aus dem berühmten Casino in Monte-Carlo und umfangreichen Grund- und Immobilienbesitz soll er ein Vermögen von zirka 850 Millionen Euro angehäuft haben. Damit wäre Fürst Albert nach Fürst Hans-Adam von und zu Liechtenstein der zweitreichste Royal Europas - noch vor der Queen.

Albert von Monaco und die Frauen

Albert war früher einer der begehrtesten Junggesellen der Welt und nutzte diese Stellung gerne aus, wenn er Frauen kennenlernte. Er soll mit Georgia Davis, Catherine Oxenberg, Claudia Schiffer, Gwyneth Paltrow, Naomi Campbell und vielen mehr liiert gewesen sein.

Diese unehelichen Kinder wurden von Fürst Albert von Monaco anerkannt

Aus seiner Liaison mit Tamara Jean Rotolo ging Tochter Jazmin Grace Grimaldi (* 1992) hervor, mit seiner Geliebten Nicole Valerie Coste bekam er Sohn Eric Alexandre Coste (* 2003). Fürst Albert erkannte die Vaterschaft in beiden Fällen an, eine Vaterschaftsklage hat er aktuell noch am Hals. Doch seine unehelichen Kinder haben allesamt keinen Anspruch auf den Thron, denn mittlerweile ist der Royal längst sesshaft geworden und hat legitime Kinder gezeugt.

Lesen Sie auch: Charlène von Monaco privat: Die Fürstin im Portrait: Hochzeit, Kinder und Skandale

Anfang der 2000er-Jahre lernte er die südafrikanische Leistungsschwimmerin Charlene Wittstock kennen. Die 20 Jahre jüngere Blondine mit den strahlend-blauen Augen wickelte den Monarchen durch zahlreiche Gemeinsamkeiten, wie die Begeisterung für den Sport, um den kleinen Finger. Von ihr ließ sich der damals berühmt-berüchtigte "ewige Junggeselle" gerne bändigen. Am 23. Juni 2010 wurde die Verlobung verkündet, am 1. Juli 2011 geheiratet.

Fürst Albert II. von Monaco, seine Frau Fürstin Charlene und die Zwillinge Jacques und Gabriella. Bild: picture alliance / Claude Paris/AP/dpa | Claude Paris

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco privat glücklich mit Zwillingen

Das Glück des monegassischen Fürstenpaares wurde durch die Geburt der Zwillinge Prinzessin Gabriella und Erbprinz Jacques am 10. Dezember 2014 gekrönt. Trotzdem wurde in den Medien immer wieder über diverse Krisen spekuliert. Dem bereitete Fürstin Charlène im Januar 2021 ein für allemal ein Ende, als sie dem Magazin "Point de Vue" ein Interview gab. Diesem sagte sie, dass sie zu "1.000 Prozent" hinter ihrem "treuen" Ehemann stünde. Sie sage ihm oft: "Ich werde zu dir stehen, was auch immer du tust, in guten oder in schlechten Zeiten."

Sie können das süße Bild der Fürstenfamilie nicht sehen? Dann klicken Sie bitte hier.

Ja, es scheint tatsächlich, als sei der Fürst von Monaco endlich angekommen. Wir wünschen Albert II. alles Gute zum Geburtstag!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/news.de