Von Saskia Weck - 19.02.2021, 10.23 Uhr

Prinzessin Eugenie: Diese Mega-Stars stehen als Baby-Taufpaten ganz hoch im Kurs

Kaum ist der Sohn von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank auf der Welt, beginnt das Ratespiel: Wer wird Pate für den Mini-Royal? DIESE Verwandten, Schauspieler, Sänger und Mega-Stars dürften gute Karten haben.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank begrüßten am 9. Februar ihren ersten Sohn. Das Ratespiel hat begonnen: Wer sind dessen Taufpaten? Bild: Steve Parsons/PA Wire/dpa

Am 9. Februar 2021 wurden Prinzessin Eugenie (30) und Jack Brooksbank (35) zum ersten Mal Eltern. Die Enkelin der Queen brachte im Portland Hospital in London per Kaiserschnitt einen gesunden Sohn zur Welt. Der Kaiserschnitt sei wegen der früheren Wirbelsäulenverkrümmung und den anschließenden Operationen am Rücken der Prinzessin nötig gewesen.

Baby von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank: Das sind die möglichen Taufpaten

Nur den Namen sind uns die frischgebackenen Eltern auch zehn Tage nach diesem freudigen Ereignis noch schuldig. Vielen Royal-Fans stellt sich aber noch eine andere Frage: Wer darf sich über die Ehre einer Taufpatenschaft für den Adels-Spross freuen? Einige Favoriten gibt es bereits.

Prinz Harry

Ganz hoch im Kurs steht Prinz Harry (36). Er und Prinzessin Eugenie stehen sich schon seit dem Sandkasten sehr nahe. Der Cousin der Neu-Mama wird dieses Jahr selbst zum zweiten Mal Vater und kann den Brooksbanks sicher ein paar gute Tipps zum Thema Kindererziehung geben. Außerdem wohnt die Familie der Prinzessin aktuell in Frogmore Cottage, dem ehemaligen Zuhause von Harry, Herzogin Meghan (39) und Archie Harrison (1), das die Sussexes für über zwei Millionen Euro aufwändig sanieren ließen. Prinz Harry hat also gute Karten, was eine Taufpatenschaft für den erstgeborenen Sohn seiner Cousine angeht.

Robbie Williams und Ayda Field

Auch Superstar Robbie Williams (47) und dessen Frau Ayda Field (41) stehen hoch im Kurs beim Taufpaten-Raten. Der ehemalige "Take That"-Sänger sei Medienberichten zufolge "der Bruder, den sie (Eugenie) niemals hatte". Das "Hello!"-Magazin schrieb, Robbie Williams habe Prinzessin Eugenie und ihre Schwester Prinzessin Beatrice 2011 zu seiner "Eurovision Song Contest"-Party bei sich zu Hause in Wiltshire eingeladen. Auch Eugenies Mutter Sarah Ferguson (61) soll Zeit mit Familie Williams-Field verbringen, wenn sich gerade alle in Los Angeles aufhalten, wo sie Häuser besitzen. Robbies und Aydas süßer Tochter Theodora "Teddy" Williams (8) wurde bei Eugenies und Jacks Hochzeit außerdem eine ganz besondere Ehre zuteil: Sie war eines der Blumenmädchen und verzückte die Anwesenden mit ihrem niedlichen Auftritt.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser