Von Saskia Weck - 19.02.2021, 10.23 Uhr

Prinzessin Eugenie: Auch DIESE Promis kommen als Paten für Prinzessin Eugenies Sohn infrage

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank begrüßten am 9. Februar ihren ersten Sohn. Das Ratespiel hat begonnen: Wer sind dessen Taufpaten? Bild: Steve Parsons/PA Wire/dpa

George Clooney

Neu-Papa Jack Brooksbank arbeitet als Europas Marken-Chef für Casamigos Tequila. Die Getränkefirma gehört George Clooney (59). Ob der Hollywood-Star wohl auch als Taufpate taugt? Er und seine Frau Amal (43) unterhalten gute Kontakte zum britischen Königshaus, waren 2018 sogar zur Hochzeitsfeier von Prinz Harry und Meghan Markle eingeladen.

Ellie Goulding

Und noch ein Mega-Star könnte die Chance bekommen, als Patin für Eugenies und Jacks Sohn zu dienen: Sängerin Ellie Goulding (34). Sie ist seit Jahren mit der Prinzessin befreundet und war als Gast auf Eugenies Hochzeit anwesend. Eugenie und Jack hingegen waren 2019 zur Hochzeit von Ellie Goulding und ihrem Mann Caspar Jopling (29) eingeladen. Außerdem hatte Ellie einen Auftritt auf Prinz Williams und Herzogin Kates Hochzeit im April 2011.

James Blunt

Auch James Blunt (46) könnte die Rolle des Taufpaten erfüllen. Er lernte Prinz Harry während ihrer gemeinsamen Zeit bei der britischen Armee kennen und war Gast auf dessen Hochzeit. Blunts Frau Sofia Wellesley (37) ist die Enkelin des achten Duke of Wellington. Sie und Eugenie sind mit denselben Leuten befreundet und wurden auch schon mehrmals gemeinsam auf Festivals und anderen Festen gesehen.

Cressida Bonas

Ja, richtig gelesen. Auch wenn Cressida Bonas (32) Prinz Harrys langjährige On-Off-Freundin war, so könnte Prinzessin Eugenie sie doch in die engere Wahl ziehen, wenn sie auf Taufpaten-Suche geht. Denn Cressida und Eugenie waren schon befreundet, bevor die blonde Schauspielerin und der Prinz miteinander ausgingen. Cressida war Gast auf Eugenies und Jacks Hochzeit und ist seit 2020 selbst verheiratet.

Julia de Boinville

Infrage käme auch Julia de Boinville, die sich, wie auch die Prinzessin, im "Anti-Sklaverei-Kollektiv" engagiert. Dabei handelt es sich um eine Wohltätigkeitsorganisation, die Eugenie 2017 mitbegründete, nachdem sie während einer Indien-Reise auf moderne Sklaverei aufmerksam gemacht wurde. Die beiden Frauen hatten im vergangenen Jahr laut "Hello!"-Magazin eine ganze Reihe gemeinsamer virtueller Auftritte.

Wann die Taufe stattfindet, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist jedoch, dass sie im Frühling mit wenigen Gästen auf Schloss Windsor stattfindet, wo Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sich am 12. Oktober 2018 das Ja-Wort gaben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/kns/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2