Von news.de-Redakteurin - 17.01.2021, 06.01 Uhr

Kate Middleton, Queen Elizabeth II. und Co.: Impfzwang und Vergewaltigungs-Horror schocken die Briten-Royals

Ob royale Baby-News, peinliche Fehltritte oder handfeste Skandale: Auch in dieser Woche sorgte das britische Königshaus für reichlich Schlagzeilen. Was eine versuchte Vergewaltigung damit zu tun hat und welche herbe Klatsche Meghan Markle jüngst erleben musste, das erfahren Sie in unseren aktuellen Royal-News.

Königin Elisabeth II. von Großbritannien in den Royal-News der Woche. Bild: dpa

Von Großbritannien über Monaco und die Niederlande bis Schweden, Norwegen und Dänemark: Wöchentlich diskutierten wir die royalen Skandale der Königs- und Fürstenhäuser. Mit welchem Palastgeflüster die Briten-Royals um Kate Middleton, Queen Elizabeth II. und Meghan Markle auf sich aufmerksam machten, das erfahren Sie in den aktuellen news.de-Royal-News.

Versuchte Vergewaltigung! Queen-Cousin droht Knast nach Sex-Attacke

Kaum zu glauben, dass sich derartige Geschichten auch bei königlichem Hofe zutragen. Simon Bowes-Lyon, der Cousin von Queen Elizabeth II., hat zugegeben, eine Frau sexuell belästigt zu haben. Laut Aussagen des Opfers habe der Queen-Cousin versucht, das Nachthemd der Frau gegen ihren Willen nach oben zu schieben und sie zum Sex zu drängen. Dem Aristokraten drohen nun bis zu fünf Jahre Gefängnis. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Meghan Markle unerwünscht: Fans wollen ihre Rückkehr nicht

Am 21. April feiert Queen Elizabeth II. ihren 95. Geburtstag. Anlässlich dieses ganz besonderen Tages soll die Königin auch Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle nach London eingeladen haben. Dort soll am 12. Juni die alljährliche Militärparade "Trooping The Colour" zu Ehren der Queen stattfinden. Royal-Fans jedoch haben jüngsten Umfragen zufolge so gar keine Lust auf eine Rückkehr von Herzogin Meghan. Die ehemalige Schauspielerin solle auf keinen Fall nach England zurückkehren, so die eindeutige Meinung vieler treuer Anhänger des britischen Königshauses. Sie wollen ihren einstigen Prinzen lieber allein mit Söhnchen Archie sehen. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Impfzwang für Kate Middleton und Prinz William? Corona-Spritze im Live-TV geplant

Ob das gut geht? Mag man aktuellen Berichten Glauben schenken, dann könnte Kate Middleton und Prinz William demnächst ein Impfzwang drohen. Um die Impfbereitschaft jüngerer Menschen in Großbritannien zu stärken, sollen Herzogin Kate und Prinz William die Corona-Impfung live im britischen Fernsehen erhalten. Bis das royale Traumpaar jedoch an der Reihe ist, könnten noch einige Monate vergehen. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser