12.06.2020, 07.53 Uhr

Queen Elizabeth II.: Nicht Prinz Philip! ER ist der wahre Seelenverwandte der Queen

Queen Elizabeth II. durfte in einer ganz besonderen Royal-Edition eines Magazins über ihre große Leidenschaft, ihre Pferde, sprechen. Dabei verriet sie, welche Vierbeiner sie besonders mag und zu wem sie eine ganz besondere Beziehung pflegt. 

Queen Elizabeth II. spricht über ihre Pferde in einem britischen Reit-Magazin. Bild: picture alliance/Victoria Jones/PA Wire/dpa

Eigentlich würden viele Royals-Fans von sich behaupten, dass sie schon alles über Queen Elizabeth II. (94) wüssten. Doch die Königin bewahrte sich während ihrer sieben Jahrzehnte andauernden Regentschaft einige Geheimnisse. Eine Sache konnte sie nicht für sich behalten, die ihr seit Jahren sehr am Herzen liegt.

Queen Elizabeth II. fühlt sich mit einem Pferd besonders verbunden

Wer jetzt dachte, die Queen plaudert aus ihrem Eheleben mit ihrem Ehemann Prinz Philipp (99), der wird enttäuscht. Vielmehr offenbart sie im Magazin "Horse & Hound" ihre Liebe zu Pferden und erklärte gleichzeitig ihre tiefe Verbundenheit mit jedem einzelnen Tier. Außerdem ziert sie als "Coverstar mit Kopftuch" die "Royal-Edition" auf ihrem Pferd Sanction. Dieser Warmblüter ist ihr größter Schatz. Zu ihm habe sie sogar eine "fast telepathische" Beziehung. Wenn das Prinz Philip wüsste!

Queen Elizabeth II.! Sie ging als Reit-Champion in die Geschichte ein

In dem Gespräch erinnert sie sich an unvergessene Momente hoch zu Ross. So gehört Aureole zu ihren Favoriten. Das Pferd schenkte König George VI. seiner Tochter. Auf dem Rücken des Pferdes fühlte sie sich mit ihrem geliebten Papa auch nach dessen Tod weiterhin verbunden. Auch eines ihrer Rennpferde, Doublet, begeisterte sie, als ihre Tochter Prinzessin Anne mit ihm die Vielseitigkeits-Europameisterschaften gewann. Das Sieger-Gen hat sie wohl von ihrer Mutter. Mit demRennpferd Estimate belegte Queen Elizabeth II. als erste Monarchinbeim Ascot Gold Cup den ersten Platz.

Sie wollen noch mehr Geschichten aus den Königshäusern hören? Hier geht's zum Podcast "Royales Rauschen".

Royal beweist bei der Pferdezucht Geduld

Terry Pendry, der Pferdepfleger und Manager des Gestüts der Königin auf Schloss Windsor, und John Warren, der Berater der Königin für Zucht und Rennen, lobten die Königin für ihren Umgang mit ihren geliebten Pferden in "Horse & Hound". "Ihr Wissen und ihr Sachverstand sind allgemein bekannt. Sie benennt alle ihre Pferde und Ponys selbst und kann sich an die Abstammung jedes einzelnen erinnern", sagteTerry Pendry. "Ihre Majestät hat ein tiefes, profundes Wissen entwickelt, an dem sie den größten Teil ihres Lebens konsequent gearbeitet und über das sie nachgedacht hat", sagte er. Dafür braucht es Geduld, welche sie im Umgang mit Pferden und der Zucht aufbrachte. 

Die Queen ist als große Pferde-Närrin bekannt und reitet seit ihrem vierten Lebensjahr. Erst kürzlich wurde Queen Elizabeth II. auf ihrer Stute Balmoral Fern gesichtet. Nach dem Corona-Lockdown genoss die 94-Jährige den Ausritt sichtlich.

Sie sehen die Queen beim Ausritt mit ihrem Pferd Balmoral Fern nicht? Dann klicken Sie hier

Lesen Sie auch: Details zum Queen-Testament! Wem vererbt sie ihr Milliarden-Vermögen?

VIDEO: 10 Dinge, die Sie noch nicht über Queen Elizabeth II. wussten
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser