23.12.2019, 13.31 Uhr

Prinz Charles als Thronfolger: Enthüllt! DESHALB wird er niemals König Charles III. werden

Prinz Charles übernimmt immer mehr Aufgaben von seiner Mutter Queen Elizabeth II. Wenn er eines Tages den Thron besteigt, kommen einige Veränderungen auf ihn zu. Und eine davon bringt eine große Überraschung mit sich, die Sie vielleicht noch nicht kannten.

Prinz Charles wird als König ganz anders heißen. Bild: picture alliance/Stuart C. Wilson/PA Wire/dpa

Seit 67 Jahren regiert Queen Elizabeth II. schon. Sie denkt aber noch lange nicht ans Aufhören, dafür aber an ihren Nachfolger, Prinz Charles. Die Königin bereitet den Thronfolger immer intensiver auf seine Rolle als zukünftiger König vor. Wenn er eines Tages den Platz der Queen einnehmen wird, ist er schon gut vorbereitet, aber Royals-Fans müssen sich auf eine kleine Veränderung gefasst machen.

Prinz Charles: So wird er als König heißen

Denn anders als in anderen Monarchien wird der Sohn von Queen Elizabeth II. wahrscheinlich nicht als König Charles III. den Thron besteigen. Er ist nicht verpflichtet diesen Titel anzunehmen, sagt die Constitution Unit am University College London's School of Public Policy gegenüber dem "Express". "Es steht ihm frei, seinen eigenen Regententitel zu wählen". Wie die Vergangenheit zeigt, wird er das auch tun. So hieß zum Beispiel König Edward vor seiner Regentschaft Arthur und nannte sich nach der Krönung König Edward VII.

Wie wird Prinz Charles dann heißen, wenn er als englischer König auf dem Thron sitzen wird?"Prinz Charles' wurde auf den Namen Charles Philip Arthur George getauft. Von diesen letzten drei Namen kann er sich einen Titel aussuchen. "Anstatt König Charles zu werden, könnte er sich dafür entscheiden, König George VII. oder König Philip oder König Arthur zu werden", sagen die Experten derConstitution Unitam University College London's School of Public Policy. Diese Regel gilt für alle zukünftigen Könige und Königinnen von England.

Wird Herzogin Camilla die neue Queen von England?

Nur eine Person darf sich nicht darauf freuen, Königin von England zu werden - und das ist Herzogin Camilla. Laut dem "Treason Act" von 1351 wäre sie eigentlich Königin, aber der zweite Abschnitt des "Regency Acts von 1937 macht sie bloß zur Ehefrau des Monarchen. Wie das Clarence House mitteilte, wird Camilla Parker-Bowles aber niemals den Titel als Königin annehmen, sondern als Prinzgemahlin an seiner Seite stehen. Nur ihr Ehemann kann die Regel noch ändern, wenn er will. Wir dürfen gespannt sein, wie der zukünftige König von England heißen wird.

FOTOS: Prinz Charles Der ewige Thronfolger
zurück Weiter Prinz Charles: Der ewige Thronfolger (Foto) Foto: 2015 Famous/ACE Pictures/ImageCollect/spot on news Kamera

Schon gewusst?Kein Zepter für Kate! DARUM wird sie niemals Königin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser